1. Startseite
  2. News
  3. Leak zur Google SmartWatch: Erste Details zur Hardware aufgetaucht

Die eigene SmartWatch von Google könnte während der I/O 2014 enthüllt werden.Bildquelle: Google
Fotogalerie (1)
Erste Details zur Hardware der Google SmartWatch sind nun bekannt geworden.

Erwartet wird, dass sich die Google SmartWatch in Sachen Technik stark an die Konkurrenz halten wird, sofern man den neusten Informationen von Evan Blass glaubt. Der Mann hinter dem Twitter-Account @evleaks hat erste Details zum Speicher und dem Display verraten. Mit 512 MB Arbeitsspeicher und 4 GB internen Flash-Speicher hebt sich die Uhr zumindest nur unwesentlich von der bereits im Verkauf befindlichen oder angekündigten Konkurrenz ab. Auch das Display ist mit seinen 1,65 Zoll in der Diagonale nichts Besonderes. Mit IPS-Technologie und 280 x 280 Pixel Auflösung könnte sie trotzdem positiv aus der Masse hervorstechen. Zur restlichen Hardware der von LG entwickelten und gebauten Uhr hat Evan Blass keine weiteren Informationen veröffentlicht.

Mit der reinen Hardware wird Google allerdings auch nicht überzeugen wollen. Noch diesen Monat soll ein eigenes Wearable SDK für eine ganze SmartWatch-Plattform veröffentlicht werden. Zuletzt ist von einer tiefgreifenden Integration von Google Now die Rede gewesen, inklusive einer umfassenden Sprachsteuerung. In dieselbe Richtung mit der Sprachsteuerung will auch der taiwanische Konzern ASUS, dessen erste SmartWatch sich hauptsächlich durch Sprachkommandos und Gesten bedienen lässt.

Wann genau die Google SmartWatch vorgestellt wird ist noch nicht bekannt. Die Google I/O 2014 ist allerdings zusammen mit einem neuen Nexus-Tablet und einer neuen Android-Version eine gute Gelegenheit dafür. Google könnte unter anderem die neuen Möglichkeiten für Entwickler demonstrieren, wie eine solche Google SmartWatch sich im Alltag nützlich machen könnte.

Quelle: Twitter @evleaks

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.