1. Startseite
  2. News
  3. Kein Android KitKat für das Samsung Galaxy S3 – TouchWiz ist Schuld!

Kein KitKat für die 3G-Version des Galaxy S3.Bildquelle: Samsung
Fotogalerie (1)
3G-Variante erhält kein KitKat: Besitzer des Galaxy S3 in der 3G-Version werden kein offizielles Update auf Android 4.4.2 erhalten.

Noch vor nicht allzu langer Zeit gab Samsung bekannt, dass man in Kürze das im Jahre 2013 auf den Markt gebrachte Galaxy S3 Smartphone mit einem Android 4.4.3 KitKat Update versehen werde. Wie sich aber nun herausgestellt hat gilt dies nicht für alle Samsung Galaxy S3 Besitzer, diese unterscheiden sich nämlich in der LTE- und 3G-Version. Beide Smartphones verfügen auch über unterschiedlichen Arbeitsspeicher der bei der 3G-Version mit einem Gigabyte deutlich zu klein ausfällt, um mit einem KitKat Update bedacht zu werden.

In der Regel etwas verwunderlich, da Android 4.4 von Hause aus bereits mit 512 MB zu Recht kommt. Doch leider gibt es bei Samsung kein Android, ohne hauseigene TouchWiz-Bedieneroberfläche, die ein reichhaltiges Sammelsurium an Applikationen bereithält. Vom allgemeinen Nutzer auch gerne als Bloatware tituliert.

Samsung Mobile UK äußert sich auf Anfrage von SamMobile wie folgt:

In order to facilitate an effective upgrade on the Google platform, various hardware performances such as the memory (RAM, ROM, etc.), multi-tasking capabilities, and display must meet certain technical expectations. The Galaxy S3 and S3 mini 3G versions come equipped with 1GB RAM, which does not allow them to effectively support the platform upgrade. As a result of the Galaxy S3 and S3 mini 3G versions’ hardware limitation, they cannot effectively support the platform upgrade while continuing to provide the best consumer experience. Samsung has decided not to roll-out the KitKat upgrade to Galaxy S3 and S3 mini 3G versions, and the KitKat upgrade will be available to the Galaxy S3 LTE version as the device’s 2GB RAM is enough to support the platform upgrade.

Anders hingegen sieht es jedoch für Besitzer der LTE-Version des Samsung Galaxy S3 Smartphone aus. Dieses verfügt über die doppelte Menge – also 2 GB Arbeitsspeicher, weswegen dieses auch in Kürze ein Update via OTA (over the air) erhalten wird.
Allen anderen sei als einzige Alternative die Kollegen von CyanogenMod ans Herz gelegt, welche ein Android 4.4 Custom ROM zur Verfügung stellen.

Quelle: Sam Mobile

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.