1. Startseite
  2. News
  3. Jeder US-Bürger kann am 15. April Google Glass kaufen

Die Google Glass Datenbrille.Bildquelle: Google
Fotogalerie (1)
Offener Verkauf: Am 15. April kann jeder US-Bürger die Google Glass Datenbrille für 1.500 US-Dollar erwerben.

Für genau einen Tag lang kann jeder US-Bürger am 15. April ein Exemplar der Google Glass kaufen, egal ob man Entwickler ist oder nicht. Einzige Bedingung für den Erwerb ist ein Wohnsitz innerhalb der USA und die Bereitschaft 1.500 US-Dollar für die Brille zu bezahlen. Allerdings kommen je nach Bundesstaat noch Steuern hinzu. Für Europa ist bisher kein Verkauf angedacht, was Google mit der Nachricht „To everyone outside the US... we know. Sorry :( We’re just not ready yet to bring Glass to other countries.“ noch einmal verdeutlicht.

Zuletzt machte die Brille von Google mit der Verbindung zur Cloud durch eine Partnerschaft mit dem Konzern Luxottica von sich Reden, welche unter anderem Designer-Brillen der Marken, DKNY, Versace, Prada oder Dolce & Gabbana herstellen. Aber auch Brillenträger aus medizinischen Gründen können mit extra passenden Gestellen Google Glass nutzen.

Neue Informationen zu einem eventuellen richtigen Marktstart der Google-Brille gibt es nach wie vor nicht. Zudem ist nach wie vor unklar, ob Google Glass überhaupt in Europa verkauft werden soll oder ob nicht. Die Ablehnung von Seiten der Datenschützer ist hierzulande besonders groß, auch wenn statistisch gesehen jeder fünfte Deutsche sich vorstellen könnte eine Google Glas zu kaufen. Außerdem schläft die Konkurrenz nicht: Samsung plant angeblich zur IFA 2014 seine Galaxy Glass vorzustellen und auch Microsoft werden entsprechende Pläne nachgesagt.

Quelle: Google Glass Team

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.