1. Startseite
  2. News
  3. Intel und AMD: Bye bye VGA

Aufs Altenteil wollen Intel und AMD die analoge VGA-Schnittstelle schicken. Nur bis Ende 2014 werden beide den Anschluss unterstützen. Danach ist Schluss. Unterstützung bekommen sie von Dell, LG, Lenovo und Samsung, die ebenfalls den Abschied vom analogen Anschluss forcieren wollen.

Die Zukunft gehöre laut einer gemeinsamen Presseerklärung von Intel und AMD digitalen Schnittstellen wie dem Displayport und dem HDMI-Anschluss.

Auch der DVI-Anschluss soll verschwinden. Obwohl dieser ebenfalls Daten digital übertragen kann, sind es seine Maße, die ihn in Ungnade haben fallen lassen. HDMI und Displayport brauchen schlicht weniger Raum und sind somit besser für immer kleinere und kompakte Notebookgehäuse geeignet.

Alte Monitore und andere Geräte, denen ein moderner Anschluss fehlt, müssen 2015 aber nicht auf den Müll wandern. Ihnen helfen passende Adapter auf die modernen Schnittstellen zu einem entspannten Lebensabend.

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.