1. Startseite
  2. News
  3. Intel Atom N470: Mehr Speed für Netbooks

Intel hat heute offiziell einen neuen Atom-Prozessor vorgestellt. Das N470 getaufte Modell unterscheidet sich vom Pine-Trail-Atom N450 nur unwesentlich. So hat sich der Rechentakt auf 1,83 Gigahertz erhöht. Zum Vergleich: Der Atom N450 ist mit 1,66 Gigahertz getaktet. So weit bekannt scheint es keine weiteren Unterschiede zu geben. Auch hier befindet sich die Intel-Grafikeinheit GMA 3150 auf demselben Chip wie der Prozessorkern. Der Level-2-Cache ist auch hier 512 Kilobyte groß. Gleichgeblieben ist auch die Unterstützung von Hyper-Threading.

Beim Arbeitsspeicher ist immer noch DDR2-Speicher das Maß der Dinge. Auf die Unterstützung von DDR-3-Speicher verzichtet Intel auch hier.

Es sind bereits erste Geräte wie beispielsweise das Samsung NB30 angekündigt, in denen der N470 zum Einsatz kommen kann. Es ist zu erwarten, dass während der Cebit (2. bis 6. März) weitere Hersteller Geräte mit dem neuen Prozessor ankündigen werden.

Allzu große Geschwindigkeitssprünge lässt der Chip jedoch nicht erwarten. Dafür unterscheidet er sich zu wenig vom kleineren Modell N450.

Quelle: Intel

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.