1. Startseite
  2. News
  3. Indien: Laptop für 8 Euro?

Die preisliche Untergrenze für Laptop-Computer setzte bisher die OLPC-Projekt (One Laptop Per Child) mit dem ehrgeizigen Anspruch, einen tragbaren Rechner für 100 US-Dollar auf den Markt zu bringen. Bisher konnten die Kosten aber nicht unter 200 US-Dollar gedrückt werden.

Ähnlich geht es dem Projekt, dass das indische Bildungsministerium veranlasst hat, allerdings mit besseren Vorzeichen. Kalkulatorisch liegt der Kurs für das indische Billig-Notebook noch bei 20 US-Dollar. Allerdings ist der Erziehungsminister R.P. Agrawal zuversichtlich, dass nach der Markteinführung mit der Massenproduktion ein Preis von zehn US-Dollar, also umgerechnet knapp acht Euro realisierbar ist.

Dabei liest sich die Ausstattungsliste gar nicht übel: Von zwei GB Arbeitsspeicher, einem Ethernet-Netzwerkanschluss, W-LAN-Fähigkeit und einem erweiterbaren Speicher ist da die Rede. Der Stromverbauch soll zudem bei geringen zwei Watt liegen. Nähere Details und Bilder werden wohl erst nach der offiziellen Vorstellung bekannt werden.

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.