1. Startseite
  2. News
  3. Im Test: OnePlus One Smartphone in den ersten deutschen Reviews

Die ersten Tests aus Deutschland zum OnePlus One sind erschienen.Bildquelle: OnePlus
Fotogalerie (1)
Gute Ergebnisse: In den ersten Tests hat das OnePlus One mit sehr beeindruckenden Bewertungen abgeschnitten.

Auf dem Papier ist das OnePlus One ein echtes Kraftpaket und das mit 269 Euro für die 16 GB-Variante oder 299 Euro für die 64 GB-Version. Von der Ausstattung her steht der Flaggschiff-Killer dem Samsung Galaxy S5, HTC One M8 und Sony Xperia Z2 auf Augenhöhe gegenüber. Lediglich der Speicher lässt sich nicht via MicroSD-Karte erweitern und auch der Akku ist nicht austauschbar. Der wohl größte Haken ist allerdings der, dass man nur mit Glück via Losverfahren oder über Gewinnspiele an das OnePlus One Smartphone kommen kann.

Während man also auf seine persönliche Einladung wartet, kann man derweil die ersten Testberichte von Magazinen aus Deutschland studieren. So hat Golem etwa die 64 GB Variante getestet und widmet sich ausführlich den Vorteilen von Cyanogen Mod. Hier erfährt man also im Detail wie sich die Custom Rom im Vergleich zu Systemen mit der klassischen Android-Oberfläche schlägt.

Wer mehr auf bewegte Bilder wert legt, der sollte einen Blick auf den Test von Techstage werfen, denn hier gibt es ein ausführliches Videoreview mit über 15 Minuten Länge. Mit der Software und Kamera hat sich Smartdroid dafür ausführlicher gewidmet. Hier finden sich auch einige Videos und Testfotos in voller Auflösung, um sich einen genaueren Eindruck der Qualität der verbauten Kamera verschaffen zu können. Einer der neuesten Testberichte stammt von Mobilegeeks, dort gibt es viele Details zur Performance der Hardware, aber auch ein längeres Testvideo mit Eindrücken aus Taiwan findet sich im dortigen Review.

Testübersicht zum OnePlus One:

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.