1. Startseite
  2. News
  3. Im Test: Nokia Lumia 930 mit Windows Phone 8.1 in der Redaktion eingetroffen

Das neue Nokia Lumia 930 ist bereits bei uns eingetroffenBildquelle: notebookinfo.de | st
Fotogalerie (1)
Ab sofort im Test: Das Nokia Lumia 930 wird von der notebookinfo.de Redaktion auf Herz und Nieren geprüft.

Das Nokia Lumia 930 verfügt über einen Qualcomm Snapdragon 800 Prozessor, der auf vier Kernen (Quad-Core) eine Taktrate von 2,2 GHz bietet. Ihm zur Seite stehen 2 GB Arbeitsspeicher und die Qualcomm Adreno 330 Grafikeinheit. Der Flash-Speicher beträgt 32 GB und kann nachträglich nicht aufgestockt werden. Eine MicroSD-Karte ist also nicht einsetzbar. Dafür spendieren Microsoft und Nokia einen Cloud-Speicher von 7 GB beim hauseigenen OneDrive.

Beim Akku setzt das Nokia Lumia 930 auf 2.420 mAh und verspricht eine Laufzeit von bis zu 9 Stunden beim Surfen im WLAN. Die maximale Gesprächszeit wird mit 17,9 Stunden im UMTS-Netz angegeben. Die Batterie kann dabei via Qi-Standard auch kabellos aufgeladen werden. Gefunkt wird zudem über LTE, UMTS, NFC, GPS, Bluetooth 4.0 und dem schnellen WLAN-ac. Das Lumia 930 trägt zudem nur Nano-SIM-Karten und wird per klassischem Micro-USB-Kabel aufgeladen.

Der 5 Zoll Bildschirm kommt mit einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixel (FullHD) und der OLED- sowie ClearBlack-Technik. Die komplette Front ist zudem von Corning Gorilla Glass 3 geschützt und die Pixeldichte ist mit 441 ppi bei einem Seitenverhältnis von 16:9 angegeben. Als Betriebssystem arbeitet bereits Windows Phone 8.1 auf dem Lumia 930, ebenso wie beim bereits getesteten Lumia 630.

Wir sind gespannt was unser Test in der laufenden Woche für Spuren hinterlässt.

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.