1. Startseite
  2. News
  3. IFA 2015: Acer präsentiert neue Aspire R13 Convertibles mit Skylake

Acer Aspire R13 R7-372TBildquelle: Acer
Fotogalerie (3)
Windows 10: Acer wird seine aufgefrischte Convertible-Notebook-Reihe ab Oktober 2015 mit Microsofts neuem Betriebssystem verkaufen.

Acer erweitert zur IFA 2015 seine Convertibe-Notebook-Familie Aspire R13. Die neue Modellreihe trägt die wenig sagende Bezeichnung R7-372T und geht nun mit einem Intel Core-Prozessor der 6. Generation (Skylake) sowie vorinstalliertem Windows 10 an den Start.

Am grundsätzlichen Design des Aspire R13 verändert Acer mit dem Refresh nichts. Auch die neuen Hybriden warten mit einem speziellen Bildschirmscharnier auf, durch das sich das 13,3 Zoll Touchscreen nicht nur zuklappen, sondern auch um die Längsachse drehen lässt. Die Geräte lassen sich damit sowohl wie ein klassisches Notebook als auch Tablet nutzen. Die Auflösung des Displays beträgt je nach Ausstattungsvariante 2560 x 1440 (QHD) oder 1920 x 1080 Pixel (Full HD).

Alle Modelle der Baureihe Aspire R13 R7-372T werden mit Windows 10 Home in der 64-Bit-Fassung ausgeliefert und bringen Unterstützung für schnelles WLAN nach 802.11ac mit. Das Gewicht der Geräte gibt Acer mit 1,6 Kilogramm, die Abmessungen mit 343,8 x 230,35 x 18,5 Millimeter an. Ganz neu ist auch der USB Typ-C Port, der mit dem neuen Thunderbolt 3 Standard kompatibel ist und somit Daten bis zu achtmal schneller übertragen kann als ein gewöhnlicher USB 3.0 Anschluss. Davon abgesehen ermöglicht die Thunderbold 3 Schnittstelle die Nutzung eines geeigneten externen Grafikkarten-Docks, mit dessen Hilfe sich die Acer-Convertibeles zum vollwertigen Gaming-PC umfunktionieren lassen.

Im Gehäuseinneren der R7-372T-Modelle verbaut der taiwanische Hersteller entweder einen Intel Core i7-6500U oder einen Core i5-6200U. Beide CPUs gehören zur ebenfalls gerade erst offiziell angekündigten 6. Generation der Core-Prozessoren und integrieren eine Grafikeinheit vom Typ Intel HD Graphics 520. Daneben finden sich in den Geräten bis zu 8 Gigabyte RAM und entweder eine SSD mit bis zu 512 Gigabyte Speicherkapazität oder maximal zwei 512-Gigabyte-SSDs im RAID-0-Verbund.

Was die zu erwartende Akkulaufzeit der Convertibles angeht, so gibt es unterschiede zwischen den Modellen mit Full-HD und denen mit QHD-Display. Während der Hersteller für die Ausstattungsvarianten mit dem hochauflösenderen Bildschirm bis zu 8 Stunden angibt, sollen die Full-HD-Versionen bis zu 10 Stunden durchhalten.

Acer wird die neuen Aspire R13 R7-372T Modelle im Oktober 2015 auf den deutschen Markt bringen. Die empfohlenen Verkaufspreise beginnen dann bei rund 1100 Euro.

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.