1. Startseite
  2. News
  3. IFA 2012: Seagate präsentiert neue Produktreihe Backup Plus

Laut einer internen Markforschung von Parks Associates sichern nur ein Viertel der Haushalte regelmäßig ihre wichtigen Dokumente, Bilder oder Videos. Trotz der Gefahr vom Verlust persönlicher Daten empfinden viele Nutzer Backup-Möglichkeiten als zu kompliziert und verzichten darauf. Genau hier setzt Seagate an und bringt einen Nachfolger seiner GoFlex Produktserie. Die Backup Plus Festplattenserie bietet dem Nutzer ein einfaches Seagate Dashboard mit dem sich persönliche Daten mit nur einem Klick speichern lassen. Mit dabei ist eine Facebook Integration, die das lokale Speichern von Fotos aus Facebook erlaubt. Zudem lassen sich regelmäßige Backups einrichen, sobald bestehenden Daten verändert oder neue hinzugefügt wurden. Auch das Hochladen von Bildern in neue und bestehende Alben ist möglich. Im Mittelpunkt steht hier eine einfache Schritt-für-Schritt Anleitung, die den Besitzer mit wenigen Klicks durch die Anwendung führt.

Die Festplatten können dank dem Universal Storage Module (USM) sowohl am Windows-PC, als auch an einem Mac-System genutzt werden. Dabei werden die Festplatten einfach in eine Docking-Station eingeschoben, die in den Formfaktoren 2,5 Zoll und 3,5 Zoll erscheinen werden. Die Verbindung erfolgt dann über USB, FireWire oder eine Thunderbolt Schnittstelle. Im 3,5 Zoll Dock lassen sich insgesamt zwei Festplatten unterbringen. Zunächst stehen die Laufwerke in den Kapazitäten 500 GB und 1 TB als Backup Plus portable und mit 1 TB, 2 TB und 3 TB als Backup Plus Desk zur Verfügung. Die unverbindliche Preisangaben des Herstellers liegen bei 84,90 Euro (500 GB) und 114,90 Euro (1 TB) für Backup Plus portable Produkte. Für die Backup Plus Desk Reihe mit 3,5 Zoll Laufwerken sind es 104,90 Euro (1 TB), 134,90 Euro (2 TB) und 164,90 Euro (3 TB). Alle Modelle sind bereits im Handel erhältlich.

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.