1. Startseite
  2. News
  3. HTC One: Nicht nur das beste Android Phone, das beste Smartphone überhaupt

In Berlin stellte uns Andre Lönne, HTC Geschäftsführer für den deutschsprachigen Raum, zusammen mit HTC-Chefdesigner Claude Zellweger das HTC One Flasggschiff noch einmal etwas detaillierter vor. Die Motivation für das Smartphone bleibt die gleiche: "Das Nutzungsverhalten hat sich massiv geändert, so mussten wir neue Ansätze finden", begründet Andre Lönne die Innovationsdichte des HTC One. Im Schnitt würden moderne Smartphones rund 160 mal am Tag aufgeweckt und Inhalte seien das "Kernthema" der modernen Nutzer. " Der Content wird gesnackt", so der Marketing Fachausdruck. Die neue HTC Sense Oberfläche mit der Versionsnummer 5.0 soll den nutzergenerierten neben professionellem Content mundgerecht auf den Homescreen zaubern.

HTC BlinkFeed
Der Lifestream des HTC BlinkFeed ist individuell anpassbar. Weltweit hat HTC rund 1400 Partnerschaften mit professionellen Content-Lieferanten, in Deutschland sind es rund 40 und darunter findet sich beispielsweise der Verlag Gruner und Jahr mit dem Stern Magazin oder Neon. Die Inhaltshäppchen können thematisch selektiert werden, Highlights, Sport, Lifestyle, News - Nutzer können sich auch auf Facebook oder Twitter beschränken. Blinkfeed bedient sich dabei von komprimierten Inhalten auf einem HTC Server. Diese Sammelstelle wird stündlich zur Synchronisation abgerufen. Wer spontan aktualisieren möchte, zieht einfach seinen Stream nach unten.

Sense TV

Das Sense TV Feature hat laut Andre Lönne das Potenzial, dem Smartphone Besitzer "die Hoheit über das Wohnzimmer" zu geben. Sense TV liefert nicht nur Programmempfehlungen wie eine schnöde digitale Fernsehzeitschrift - eine Infrarotschnittstelle ermächtigt das HTC One zur Kontrolle des kompletten Heim-Entertainment-Systems. Der TV-Anbieter muss gewählt werden, jede Fernbedienung für Flatscreen, Sat-Receiver, AV-Verstärker oder Set-Top Box einmal auf Tuchfühlung mit dem Smartphone gebracht werden, um es anzulernen und dann verwandelt sich das HTC One in das zentrale Element zur Bedienung. Wir konnten das Feature leider noch nicht ausprobieren, die Sense TV Oberfläche mutet jedoch sehr einfach und zugänglich an.

HTC Zoe
Auch bei HTC Zoe steht der Content im Vordergrund, Zoe ist wie ein Multimedia-Profi welcher bei Fotos assistiert. "Diese sind normalerweise immer nur Momentaufnahmen", erklärt Claude Zellweger, "Zoe soll die Bilder ins Leben rufen". Die Gallery zeigt bewegte Momente im wahrsten Sinne des Wortes - Zoe nimmt für jedes Foto im Hintergrund 3 Sekunden Video mit auf. Das verleiht der ehemals statischen Fotogallerie eine ungekannte Dynamik. Zoe kann die Power des Snapdragon 600 nutzen, um in Echtzeit ein trendiges Video aus Fotos und Videos eines Albums zu rendern. Musik wird hinterlegt, ein paar Schnitte, Fades und Vintage-Effekte und schon kann die Zusammenfassung eines Tages oder Ausflugs mit den Freunden auf Facebook geteilt werden. "Wir denken, das ist eine tiefgreifende Veränderung", kommentiert Claude Zellweger - wir stimmen ihm da zu. Angereichert wird die Ultrapixel Kamera Erfahrung mit sogenannten Sequence Shots. Bis zu 8 Bilder pro Sekunde können zu einem einzigen Bild zusammengerechnet werden und zeigen so eine Bewegung in mehreren Phasen. Auch die Entfernung von Objekten und Personen aus einem Foto kann bewerkstelligt werden. Ob das auch für Videos funktioniert, können wir noch nicht sagen.

Vollmetall-Chassis
"Wahnsinnig schöne Details wie die Ausfräsung für die Kamera und das Lochgitter für die Lautsprecher" liefere das Design des HTC One. Die Rundung der Rückseite schmiegt sich der Innenhand an, die diamantgeschliffenen Kanten sollen dem Gerät nicht nur optisch Kontur geben. Die Antennen fügen sich nahtlos in das Unibody Design ein. Um einen laut Hersteller hervorragenden Empfang zu bieten, wurde für die Abdeckung ein neuer Kunststoff entwickelt, dessen Übergang zum Metall nicht erfühlbar ist. In der Tat, das Gerät ist ein absoluter Hingucker und wird ab März von der bisher größten HTC Marketing Kampagne begleitet. Eine Vorstellung im Vorfeld des Mobile World Congress in Barcelona bringt dem HTC Flaggschiff die Aufmerksamkeit, die es verdient. Samsung muss nun nachziehen und dem Galaxy S4 einen ähnlichen Premium-Charakter verleihen. Wir sind gespannt auf unser Testgerät und liefern die Details zum HTC One in der kommenden Woche.

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.