1. Startseite
  2. News
  3. HTC One M8: Wurden bisher nur 500.000 Exemplare verkauft?

Das neueste Smartphone vom HTC im Fokus.Bildquelle: HTC
Fotogalerie (1)
Absatzzahlen: Es gibt erste Hinweise auf recht enttäuschende Verkaufszahlen beim neuen Flaggschiff von HTC.

HTC selbst hält sich wie die meisten Hersteller der Smartphone-Branche sehr zurück was die genauen Zahlen für den Verkauf der Geräte betrifft. Aber es gibt für einzelne Modelle andere Möglichkeiten Rückschlüsse auf den Verkauf zu ziehen. Im Fall des HTC One M8 sind es die HTC-eigenen Apps wie die HTC Galerie, Sense TV oder HTC BlinkFeed, die mit der neuen Generation zum Teil in den Google Play Store ausgelagert wurden. Anhand der Download-Zahlen lässt sich darauf schließen, dass HTC bisher mindestens 500.000 Geräte seines aktuellen Flaggschiffs verkauft haben muss.

Am vergangenen Freitag lagen die Zahlen für die Downloads noch im Bereich 100.000 bis 500.000 Downloads. Zum Montag hat sich das jedoch für etliche HTC-Apps hin zu 500.000 bis 1 Million geändert. Und weil diese Apps bisher ausschließlich für das HTC One M8 verfügbar sind, dürften die Downloads die bisher verkauften Geräte wiederspiegeln.

Ob die Anzahl von 500.000 verkauften Smartphones nun gut oder schlecht ist, liegt im Auge des Betrachters. Das Management von HTC selbst scheint zumindest ganz zufrieden zu sein mit den Zahlen. Es war zwar zu erwarten das ein HTC One M8 sich nicht so gut verkauft wie ein Galaxy S5 oder ein iPhone 5s, aber etwas mehr hätte man schon erwartet. Zumal die halbe Million verkaufter HTC One M8 für einen knappen Monat gelten. Nur so zum Vergleich: Das Galaxy S5 soll sich innerhalb von 11 Tagen mehr als eine Million Mal verkauft haben.

Quelle: Android Authority

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.