1. Startseite
  2. News
  3. HTC Desire 316: Neues Einsteiger-Modell mit Dual-SIM-Option

HTC stellt in China das Desire 516 vor.Bildquelle: HTC
Fotogalerie (1)
Neues Einsteiger-Modell: HTC stellt das Desire 315 mit Dual-SIm für umgerechnet rund 150 Euro für den Markt in China vor.

Um den Preis möglichst niedrig zu halten, musste HTC entsprechend an einigen Stellen an der Technik sparen. Deswegen bietet das 5 Zoll große Display lediglich eine Auflösung von 960 x 540 Pixel Auflösung, was vor etwa drei Jahren in der Smartphone-Oberklasse erstmals anzutreffen war. Spätestens der verbaute Prozessor verrät das Desire 316 als Einsteiger-Smartphone: Ein Snapdragon 200 Quad-Core mit 1,2 GHz von Qualcomm treibt das Smartphone an. Entsprechend klein bemessen ist auch der Arbeitsspeicher mit 512 MB Kapazität. Dem stehen ebenfalls niedrige 4 GB an internem Flash-Speicher gegenüber, der sich mit einer MicroSD-Speicherkarte lässt.

Für Fotos steht eine Kamera mit 5 Megapixel Auflösung auf der Rückseite bereit, die von einem LED-Blitzlicht in dunklerer Umgebung unterstützt wird. Für Selfie-Fotos und Videochats verbaut HTC auf der Vorderseite des Desire 316 eine VGA-Kamera. Vielversprechend ist allerdings der Akku, den HTC mit einer Kapazität von 1.950 mAh angibt. Damit dürfte das Dual-SIM-fähige Desire 316 auf recht ansehnliche Werte kommen, zumindest für ein Einsteiger-Modell.

Auf Seiten der Software setzt HTC auf Android 4.3 Jelly Bean und natürlich die eigene Oberfläche Sense. Diese wird vermutlich in Version 5.5 zum Einsatz kommen. Interessanterweise setzt HTC bei diesem Modell wieder auf kapazitive Tasten. Dennoch wirkt es alles andere als klobig. Ein Update auf Android 4.4 KitKat darf allerdings nicht erwartet werden, auch wenn die Android-Version besonders für Geräte mit 512 MB RAM optimiert ist.

Ob und wann das HTC Desire 316 nach Europa kommt ist noch unklar. In China wird das Smartphone mit einem Kunststoff-Gehäuse womöglich für umgerechnet etwa 150 Euro verkauft. Sollte es seinen Weg nach Europa finden, dann könnte es womöglich als Desire 516 vermarktet werden.

Quelle: Android TV

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.