1. Startseite
  2. News
  3. HP-PC & Windows 10: Lange Login-Zeit seit letztem Sammel-Update

HP-PC & Windows 10: Lange Login-Zeit seit letztem Sammel-Update (Bild 1 von 1)Bildquelle: HP
Fotogalerie (1)
Windows-Dienst verantwortlich: Die Angaben von HP deuten an, dass ein unter Windows 10 für die App-Initialisierung zuständiger Dienst die Verzögerungen bei der Anmeldung bewirkt.

Besitzer eines PCs des Herstellers HP mit dem Betriebssystem Windows 10 haben derzeit mit einem Problem zu kämpfen, welches offenbar auf das letzte kumulative OS-Update, das Microsoft erst kürzlich im September ausrollte, zurückzuführen ist. Bei den Betroffenen kann es zu ungewöhnlich langen Anmeldezeiten“ inklusive schwarzem Bildschirm kommen. Die Rede ist von bis zu 5 Minuten vom Eintippen der Login-Daten auf dem Anmeldebildschirm bis zum Erscheinen des nutzungsbereiten Windows 10 Desktops.

Glücklicherweise ist sich HP der Problematik bereits bewusst und hat für Anwender einen Workaround parat, der die Windows 10 Anmeldung wieder in normaler Geschwindigkeit ablaufen lassen sollte. Beispielsweise im offiziellen deutschen Forum empfiehlt ein Mitarbeiter des Unternehmens Betroffenen, folgende Schritte durchzuführen:
- Wenn Windows gestartet ist und du den Desktop siehst, dann drückst du auf der Tastatur die Windows Taste + R, es öffnet sich "Ausführen"
- gib den folgenden Befehl ein und bestätige mit "OK": msconfig
- Im Fenster "Systemkonfiguration" klickst du auf den Tab "Dienste"
- Entferne nun bitte den Haken vor "App-Vorbereitung"
- Klicke unten auf "Übernehmen" und dann auf "Ok"
- Starte Windows neu und teste das Verhalten

Gemäß den Angaben von HP wurde also der Windows 10 Dienst „App-Vorbereitung“ als Hauptquelle des Übels identifiziert. Warum der Dienst seit dem letzten kumulativen OS-Update gerade auf HP-PCs Probleme bereiten kann, ist allerdings nicht bekannt. Klar ist lediglich, dass dieser eigentlich nur dazu dient, Apps nach der Benutzeranmeldung auf die Verwendung vorzubereiten. Außerdem kann es unter Umständen bei langer Login-Zeit hilfreich sein, den Schnellstart von Windows 10 abzustellen und die HP-Software „Jump Start“ zu deinstallieren, wie der HP-Mitarbeiter weiter verrät.

Microsoft ist laut HP über die Problematik informiert. Der Softwareriese dürfte somit bereits eifrig an der Behebung des Fehlers arbeiten. Es gibt jedoch im Augenblick keine Informationen darüber, wann mit einem offiziellen Fix zu rechnen ist.

Quelle: HP Forum

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.