1. Startseite
  2. News
  3. HP DataPass liefert 3G im Ausland für ausgewählte Geräte

HP DataPass: HP stellt mobiles Internet mit 200 GB Datenvolumen auch in vielen Ländern im Ausland zur VerfügungBildquelle: Hewlett Packard
Fotogalerie (1)
HP DataPass: Hewlett Packard stellt den Service für ausgewählte Geräte für zwei Jahre zur Verfügung

Mit HP DataPass bietet Hewlett Packard Käufern seiner Endgeräte einen Zugang zum Internet. Der funktioniert natürlich in dem Land, in dem Sie das Gerät gekauft haben. Aber auch in einigen Ländern im Ausland ist der mobile Zugang zum Internet enthalten. Konkret sind das aktuelle Großbritannien, Irland, Frankreich, Spanien, Italien, Schweiz, Österreich, Dänemark, Schweden, Polen, die Niederlande und Hong Kong. Ab dem 01.02.2015 kommen dann noch Finnland, Belgien, Luxemburg, Portugal, Norwegen, Singapur, Malaysia, die USA und Kolumbien hinzu.

HP DataPass kommt bei neuen Geräten mit einem Zweijahres-Vertrag und stellt ein Datenvolumen von 200 MB zur Verfügung. Das ist zwar nicht gerade üppig, kann aber in einem Urlaub im Ausland den E-Mail-Verkehr locker überbrücken, wenn keine riesigen Dateianhänge heruntergeladen werden. Nach Ablauf der zwei Jahre lässt sich das Abo wie folgt buchen: ein GB (10,90 Euro) zwei GB (19,90 Euro) oder fünf GB (49,90 Euro). Auch das Datenvolumen lässt sich aufstocken. Hier fallen in mehreren Stufen mindesten 9,90 Euro für 500 MB bis hin zu 99,90 Euro für 15 GB Daten an.

HP DataPass wird mit folgenden Geräten ausgeliefert: HP Stream 8, HP Stream 11, HP Stream 11 x360, HP Pavilion 11 x360, HP Slate 10 Plus, HP Slate 8 Plus und HP Slate 7 Plus G2.

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.