1. Startseite
  2. News
  3. Google: Statistik zeigt internen Android 4.0 Marktanteil von 16 Prozent

In einer neuen Statistik der Google Entwickler wird auf die Verbreitung der Betriebssystem-Versionen und Displayauflösungen innerhalb des Android-Lagers eingegangen. Rund sieben Monate nach der Veröffentlichung der Ice Cream Sandwich Software haben die Android Versionen 4.0.3 und 4.0.4 gemeinsam einen Marktanteil von 15,8 Prozent innerhalb der Android-Smartphones erreicht. Dies ist vor allem auf die guten Verkaufszahlen des Samsung Galaxy S3 und die mittlerweile von Sony zur Verfügung gestellten Updates für ältere Modelle wie das Sony Xperia S zurückzuführen.

Google Android 2.3 Gingerbread ist immer noch auf über 60 Prozent aller Android-Geräte installiert. Dies bedeutet, dass ein Großteil der Geräte im Einstiegs- und Mittelklasse-Segment angesiedelt sind. Das erst kürzlich eingeführte Android 4.1 Jelly Bean kommt bisher auf einen Gesamtanteil von 0,8 Prozent. Mit 15,5 Prozent hält auch Android 2.2 Froyo einen großen Anteil. Im Bereich der Displaygrößen dominieren noch immer Smartphones mit High-Density-LCDs auf normalen Bildschirmen (hdpi, ~240 dpi) mit einem Marktanteil von 55,3 Prozent. Somit besitzen über die Hälfte aller Android-Geräte Bildschirme mit 480 x 800 Pixel oder 480 x 854 Pixel Auflösung. Alle Statistiken wurden innerhalb von 14 (Betriebssystem) beziehungsweise sieben Tagen (Displayauflösung) unter allen Google Play Store Nutzern ermittelt.

Quelle: Google

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.