1. Startseite
  2. News
  3. Google Fit als Konkurrent zur Health-Plattform von Apple

Konkurrenz für Apples eigene Health-Plattform?Bildquelle: Google
Fotogalerie (1)
Google Fit: Viele Partner sind direkt vom Start an mit an Bord, darunter Nike und Adidas.

Google Fit ist als App für Android Wear und Android Smartphones verfügbar, aber auch eine Web Applikation stellt Google bereit. Mit iOS 8 hatte Apple bereits eine Health Applikation und Sammelstelle für Fitness- und Gesundheitsrelevante Daten vorgestellt, einen ähnlichen Weg geht Google nun ebenfalls. Wie auch die Health App von Apple zeichnet auch Google Fit selbst Daten auf, etwa die zurückgelegten Schritte. Die Erfassung der Daten ist dabei aber oftmals weniger genau bei einem Smartphone im Vergleich zu einem speziellen Fitness Tracker. Was auch daran liegt, dass man letzteren an einer passenden Körperstelle trägt und das Smartphone oftmals in einer Jackentasche oder auch Handtaschen verschwindet und somit eine Aufzeichnung nicht so präzise ist wie bei einem Tracker in der Hosentasche oder am Gürtel.

Google Fit ist auch gleichzeitig Sammelstelle für eingehende Fitnessdaten von anderen Trackern bzw. Apps. Google kooperiert dabei mit namhaften Partnern und Apps von Adidas, Nike, LG, Asus, HTC, RunKeeper, Runtastic, Withings und vielen mehr. Über die Schnittstelle können also auch Dritthersteller Geräte und Apps Daten zu Google Fit übertragen. Die Datenauswertung erfolgt dann über die Google eigene App und Webapplikation. Allerdings bleibt es auch jedem weiterhin selbst überlassen, ob er auch noch seine Fitness- und Gesundsheitsdaten mit Google und Apple direkt teilen möchte, aber auch Apps von Drittherstellern gehen oftmals relativ freizügig mit den erfassten Daten um.

Quelle: Google

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.