1. Startseite
  2. News
  3. Google-Event in Indien: Folgt die Einführung von Android One?

Google-Offensive: Android One soll Nexus-Feeling für Budget-Smartphones bringen.Bildquelle: Google
Fotogalerie (1)
Google-Offensive: Android One soll Nexus-Feeling für Budget-Smartphones bringen.

Denn für den 15. September hat der Konzern aus Mountain View zu einem Event nach Indien eingeladen, ohne größere Details zu dem Event selbst zu verraten. Um was genau gehen wird, wo die Veranstaltung stattfindet und sicherlich noch einiges mehr will man erst kurz vorher bekannt geben. Was dort zu sehen sein wird lässt sich derzeit nur erraten, aber es gibt anhand kleiner Indizien von der Google I/O 2014 erste Vermutungen. Und diese gehen in Richtung Android One.

Als diese Plattform das erste Mal vorgestellt wurde bekam sie schnell den Stempel von „Nexus für Arme“. Der Grund dafür sind besonders günstige Smartphones mit einem puren Android, die ihre Updates direkt von Google erhalten sollen und somit in der Tat mit der Nexus-Familie verglichen werden können. Bisher konnte Google drei Hardware-Partner für das Projekt gewinnen: Karbonn, Spice und Micromax.

Für Smartphones die unter der Marke Android One veröffentlicht werden setzt Google bestimmte Komponenten voraus. Dazu gehören ein mindestens 4,5 Zoll großes Display, ein FM Radio, Unterstützung für zwei SIM-Karten und ein MicroSD- Speicherkarten-Slot zur Speichererweiterung und natürlich eine Kamera.

Allerdings dürfen die Partner die Oberfläche nicht verändern wie es sonst üblich ist bei Android-Herstellern. Lediglich wenige Regionsspezifische Apps dürfen vorinstalliert werden, aber sonst sind Eingriffe seitens der Hersteller verboten. Zudem hat Google bereits angekündigt, dass Modelle aus der Android-One-Familie zeitnah ein Update auf Android L erhalten werden.

Quelle: 9to5Google

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.