1. Startseite
  2. News
  3. Google: Eric Schmidt dementiert Gerüchte um Motorola-Bevorzugung

Um den Wettbewerb unter den Smartphone- und Tablet-Herstellern unbeeinflusst zu lassen, gab Eric Schmidt in einem Interview mit Bloomberg bekannt, dass die eingekaufte Motorola Mobility-Abteilung im Rennen um kommende Google-Features nicht bevorzugt wird. Mit der Übernahme der Business-Unit will Google in einem ersten Schritt Hardware- und Software besser verknüpfen und die übernommenen Patente sichern.

Im August übernahm Google das Mobility-Segment für knapp 12,5 Millionen US-Dollar. Am Tag der Bekanntmachung stieg die Motorola-Aktie um satte 60 Prozent. Schon damals gab Google an, dass bestehende Kooperationen von diesem Einkauf nicht beeinträchtigt werden.

Quelle: Bloomberg

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.