1. Startseite
  2. News
  3. Google Android M Download: Zweite Beta-Version ist fertig

Google Nexus FamilyBildquelle: Google
Fotogalerie (1)
Android M: Die aktuelle Betaversion des Nachfolgers von Android 5.0 Lollipop lässt sich auch auf dem beliebten Nexus 5 ausprobieren.

In diesen Tagen gibt es genug für experimentierfreudige Technik-Enthusiasten auszuprobieren. Nach neuen Beta-Versionen von Apples iOS 9 und OS X 10.11 El Capitan sowie von Microsofts Windows 10 gibt es nun auch eine neue Beta von Android M. Google hat die zweite Developer Preview (Beta) der kommenden Android-Version zum Download freigegeben. Nach Informationen von Golem.de bietet die aktuelle Ausgabe im Vergleich zur ersten Developer Preview, die im Mai 2015 veröffentlicht worden war, einige Änderungen und Verbesserungen.

Nach wie vor kann die Developer Preview auch in ihrer zweiten Iteration nur auf insgesamt vier Nexus-Geräten installiert werden. Es gibt im Augenblick bereits die System-Images für die Smartphones Nexus 5 und Nexus 6, für das Tablet Nexus 9 und für die Set-Top-Box Nexus Player zum Download. In den nächsten Tagen sollen Nutzer der ersten Developer Preview aber auch ein OTA-(over the air)-Update erhalten.

Google Android M: Neues Betriebssystem angekündigt

Über die Neuerungen der zweiten Android-M-Vorschau hat Google selbst abgesehen von Fehlerkorrekturen nur sehr wenig verraten, aber laut Medienberichten sind nun unter anderem die Google-Play-Dienste in der neuen Version 7.6 integriert und die Verwaltung von Berechtigung wurde kräftig optimiert. Es ist beispielsweise so, dass eine App jetzt den Nutzer um Erlaubnis fragen muss, wenn sie auf den externen Speicher zugreifen will, und beim Anschließen eines Android-M-Geräts an einen Computer via USB-Kabel wird standardmäßig erst mal nur der Akku aufgeladen. Weitere Optionen - wie das Zugreifen auf den internen Speicher des Geräts - stehen nur nach gezielter Aktion des Nutzers zur Verfügung. Ebenfalls geschraubt hat Google am Berechtigungssystem für den Zugriff auf den Fingerabdruckscanner, das WLAN, Bluetooth, die Kamera und Kontakte.

Trotz der Bug-Fixes und Verbesserungen bringt aber auch die zweite Developer Preview von Android M noch diverse Kinderkrankheiten mit. So kann das Synchronisieren von Kontakten Probleme bereiten und auf dem Nexus Player zeigen sich in der Youtube-App Darstellungsfehler sowie Schwierigkeiten mit der Fernbedienung. Die Bluetooth-Verbindung zur Fernbedienung kann beim Aufwachen aus dem Standby-Betrieb gerne mal unterbrochen werden.

Auch die zweite Vorschauversion von Android M sollte nicht auf einem Gerät installiert werden, das im täglichen Alltagseinsatz ist. Dennoch ist die neue Beta ein wichtiger Meilenstein für Google auf dem Weg zur finalen Version. Laut dem Internetriesen wird Ende Juli oder Anfang August eine dritte Preview veröffentlicht werden, die noch einmal deutlich fortgeschrittener sein soll als die aktuelle. Den fertigen Nachfolger von Android 5.0 Lollipop will Google dann im Herbst 2015 ausliefern. Mit welcher Versionsnummer und welchem offiziellen Namen, das ist aber noch nicht bekannt.

Quelle: Google Android, Golem.de

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.