1. Startseite
  2. News
  3. Google Android 5.0 Lollipop: Neue Details und möglicher Fokus auf Unternehmen

Neue Details zu Android 5.0 Lollipop.Bildquelle: Google
Fotogalerie (1)
Weitere Details zur nächsten großen Android Version sind bekannt geworden.

Laut den ersten Informationen aus dem Umfeld von Google, soll mit Android 5.0 Lollipop die Möglichkeit eines partiellen Remote Wipe implementiert werden. Dabei handelt es sich um das Löschen eines Teilbereichs des internen Speichers, in welchem Unternehmenskritische Daten wie Kontakte, E-Mails oder Termine gespeichert sind. Die privaten Daten sowie die Einstellungen der Smartphone-/Tablet-Besitzer sollen davon jedoch unberührt bleiben. Den Gerüchten zufolge könnte diese Lösch-Möglichkeit Teil der neuen API sein, die mit der nächsten Android-Version eingeführt wird.

Über diese API soll zudem eine stärkere Hardware-gestützte Verschlüsselung von Daten ermöglicht werden. Aktuell befindet sich Google in Verhandlungen mit US-amerikanischen Unternehmen aus dieser Branche, um Chips und Prozessoren mit Hardware-gestützter Verschlüsselung zu unterstützen. Die Rede ist unter anderem zum Speichern von Passwörtern in den Prozessoren selbst. Ein möglicher Partner könnte der Prozessor-Hersteller Intel sein. Angeblich wird im nächsten Nexus-Tablet – ob nun Nexus 7 (2014) oder Nexus 8 - ein Prozessor aus der Moorefield-Familie von Intel seinen Dienst verrichten.

Auch im Bereich der Software könnte es größere Änderungen geben. Angeblich plant Google einen separaten Freigabeprozess für Unternehmensrelevante Apps im Google Play Store. Den Informationen zufolge können Mitarbeiter eines Unternehmens auf spezielle Apps im Play Store selbst zugreifen.

Der Vergleich mit der Unternehmenslösung von Samsung mit dem Namen KNOX ist da nicht weit entfernt. Auch bei dieser Software-Lösung lässt sich das Smartphone aus der Ferne verwalten und separierte Container löschen. Google verfolgt damit das Ziel Apple auch im Unternehmensumfeld die Stirn bieten zu können. Immerhin gewinnen iPad und iPhone immer mehr an Beliebtheit bei Unternehmen, was wiederum Blackberry immer mehr zu schaffen macht.

Quelle: Android TV

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.