1. Startseite
  2. News
  3. Geknackt: Nokia zeigt sich erfreut über gerootetes Nokia X

Mit Hilfe einer Modifikation konnte bereits der Google Play Store auf dem Nokia X eingerichtet werden.Bildquelle: Nokia
Fotogalerie (1)
Es scheint so, als ob das Nokia X mit einfachen Mitteln gerootet werden kann und sich somit auch der Google Play Store einrichten lassen können wird.

Das jedenfalls geht aus einem Tweet von @NokiaDevelopers hervor, der eine Antwort auf die Installationsanleitung des Android-Entwicklers @KashaMalaga war. Die Betonung liegt allerdings auf „war“, denn mittlerweile ist der Tweet wieder aus der Twitter-Timeline des @NokiaDevelopers-Account verschwunden. Was der Grund für den gelöschten Tweet ist lässt sich nur vermuten. Gut möglich das baldiger Neu-Besitzer der Nokia-Hardware-Abteilung Microsoft das nicht gerne gesehen hat. Schließlich hat Android-Entwickler KashaMalaga erfolgreich sein Nokia X rooten können.

Das wiederum hat erst die Installation der Google Play Services inklusive des Google Play Store ermöglicht. Auf einem Smartphone das eigentlich der Zugangspunkt für eine Vielzahl an Microsoft-Diensten sein sollte keine schöne Neuigkeit. Abgesehen davon läuft sogar der Google Now Launcher auf dem Nokia X Smartphone, das eigentlich eine an Windows Phone angelehnte Oberfläche in Kacheloptik besitzt.

Jedenfalls bekommen die Nokia-Modelle mit Android – das Nokia X, Nokia X+ und das Nokia XL – damit einiges an medialer Aufmerksamkeit, was sich möglicherweise als verkaufsfördernd herausstellen könnte. Mit 89 bzw. 119,90 Euro ohne Vertrag sind es sehr preiswerte Smartphones mit der gewohnten Nokia-Qualität. Obwohl in erster Linie für Entwicklungs- und Schwellenländer gedacht, bieten die ersten Händler das Nokia X und Nokia XL auch hier in Deutschland an.

Quelle: XDA Developers

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.