1. Startseite
  2. News
  3. Gamescom 2013: Messe öffnet Pforten für Privatpublikum

Gamescom 2013: Messe öffnet Pforten für Privatpublikum (Bild 1 von 1)Bildquelle: notebookinfo.de
Fotogalerie (1)
Ansturm: Die ersten Gamescom Messebesucher warten bereits seit den früher Morgenstunden.

Bis Sonntag den 25. August 2013 haben Freunde der Spielekultur die Möglichkeit die Gamescom 2013 in Köln zu besuchen. Bereits gestern war Europas größte Gaming-Messe für Presse und Fachbesucher geöffnet. Am Nachmittag wurden zudem bereits erste Gäste mit Wildcards und VIP-Karten, die im Vorfeld von Herstellern verlost wurden, hereingelassen. Somit waren auch am eigentlichen Arbeitstag für Journalisten und Handelspartner die Hallen des Gamescom gut gefüllt.

Vor allem die Highlights von Electronic Arts (EA) und Ubisoft stehen hoch im Kurs der Besucher. Unter anderem werden Battlefield 4, Die Sims 4, Watch Dogs und FIFA 14 gezeigt. Die Warteschlangen füllen sich in diesen Minuten und Nachmittagsbesucher werden für diese Spiele wohl bis zum Abend anstehen. Auch Hardware-Hersteller geben sich die Ehre. So zeigt Nvidia die Android-Konsole Shield zum ersten Mal in Europa. Zudem sind Schenker Notebooks, Acer, LG und Peripherie-Produzenten wie Razer, Roccat und Steelseries auf der Gamescom vertreten.

Für uns geht mit dem heutigen Tag die Messe zu Ende. Den großen Ansturm am Freitag und Samstag lassen die meisten Pressevertreter aus. Zu schwer das Durchkommen durch die Hallen. Wir empfehlen kommenden Messebesuchern der Gamescom entweder sehr früh oder erst gegen Nachmittag aufzuschlagen. Für Letzteres gibt es auch die vergünstigten Nachmittags-Tickets an den Verkaufsschaltern.

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.