1. Startseite
  2. News
  3. Foto-Leak: Apple iPad Pro könnte im Vergleich zum iPad Air 2 riesig werden

Foto-Leak: Apple iPad Pro könnte im Vergleich zum iPad Air 2 riesig werden (Bild 1 von 1)Bildquelle: Apple
Fotogalerie (1)
iPad Air 2: Apple könnte in diesem Jahr mit dem iPad Pro ein deutlich größeres Tablet auf den Markt bringen.

Der verstorbene Apple-Chef Steve Jobs bezeichnete die 9,7-Zoll-Bilddiagonale des iPads einst als die ideale Größe für ein Tablet-Display. Nachdem das kalifornische Unternehmen diese These mit der Vorstellung des kleineren (7,9 Zoll) iPad mini aber schon vor Jahren selbst über den Haufen warf, könnte die iPad-Line-up in diesem Jahr auch noch nach oben hin durch ein Pro-Modell erweitert werden. Seit längerem geistert jedenfalls schon dieses vermeintlich iPad Pro genannte Gerät mit seinem 12,9-Zoll-Display durch die Gerüchteküche und nun erreichen uns über die französischen Webseite Nowhereelse auch noch einige Fotos, die einen ziemlich akkuraten Eindruck davon vermitteln wollen, wie groß dieses neue iPad-Modell tatsächlich ausfallen wird.
Die Aufnahmen, die von Nowhereelse publiziert wurden, zeigen den Prototypen einer Schutzhülle, die von einem Zubehörhersteller für das iPad Pro gefertigt wird, und vergleicht eben diese mit einem iPad Air 2. Den vorliegenden Angaben nach weist die Schutzhülle eine Höhe von 307 Millimetern und eine Breite von 222 Millimeter auf, um das riesige 12,9-Zoll-Tablet zu beheimaten. Das iPad Air 2 wirkt dagegen auf einigen der Bildern mit einer Höhe von 240 Millimetern und einer Breite von 169,5 Millimetern natürlich sehr viel kleiner.

Jenseits der puren Größe ist an den Nowhereelse-Fotos besonders interessant, dass die vermeintliche Schutzhülle für das iPad Pro mehrere ungewöhnliche Aussparungen aufweist. Insider gehen davon aus, das riesige Apple-Tablet werde Stereolautsprecher sowohl an der Ober- als auch der Unterseite mitbringen und außerdem zusätzlich zum Lightning-Anschluss über einen USB-Typ-C-Anschluss an der linken Seite verfügen. Genau diese Vermutungen könnten die Öffnungen an der Schutzhülle jetzt bestätigt haben.

Wann das iPad Pro von Apple vorgestellt wird und welche technischen Spezifikationen es aufweisen soll, ist bislang noch völlig unklar. Für gewöhnlich stellen die Kalifornier neue iPads im Herbst eines Jahres vor. Da das riesige Tablet aber mit Fokus auf Unternehmen und Bildungseinrichtungen konzipiert sein soll, könnte Apple die Vorstellung diesmal schon im Spätsommer vornehmen, um rechtzeitig zur sogenannten "Back to School"-Saison in den USA mit dem Verkauf zu starten.

Quelle: Nowhereelse.fr

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.