1. Startseite
  2. News
  3. Envy und Pavilion: HP kündigt erste Convertible-PCs und Notebooks mit Bang & Olufsen Soundsystem an

Das neue HP Envy und Pavilion Line UpBildquelle: HP
Fotogalerie (4)
Pavilion x360: HP bringt die neue Convertible-PC-Reihe mit Lautsprechern von Bang & Olufsen Ende Juni auf den Markt.

Der Computerhersteller HP hat einen Schwung interessanter Mobil-PCs mit Windows 8.1 angekündigt, die ab Ende Juni 2015 in Deutschland erhältlich sein werden. Angeführt wird die Riege der Neuvorstellungen von den beiden Convertible-Serien HP Pavilion x360 und HP Envy x360. Sie verfügen über ein spezielles Display-Scharnier, das schon beim HP Spectre x360 zum Einsatz kommt und es erlaubt, den Bildschirm in unterschiedlichen Positionen stabil zu halten. Ebenfalls mit dabei sind auch aktualisierte 15,6-Zoll- und 17-Zoll-Notebooks der HP-Pavilion-Reihe. Nach der Ankündigung einer Partnerschaft mit Bang & Olufsen im vergangenen Monat werden all diese PCs außerdem die ersten HP-Produkte mit Soundsystemen des dänischen Audiospezialisten sein.

Test des HP Spectre 13-4000ng x360: Convertible-Ultrabook im hochwertigen Metall-Unibody-Kleid

HP Envy x360
Das neue Envy x360 verfügt über ein 15,6 Zoll großes IPS-Touch-Display, das auch mit Full-HD-Auflösung (1920 x 1080 Pixel) erhältlich sein wird. Die Modelle werden angetrieben von einem von Intels Core-Prozessoren i5 oder i7 und bieten bis zu 16 Gigabyte Arbeitsspeicher sowie eine Festplatte mit bis zu 1 Terrabyte Speicherkapazität oder eine 256-Gigabyte-SSD. Dank Bang & Olufsen Audio soll die Envy-x360-Serie ein tolles Klangerlebnis bieten. Ein Deckel und eine Keyboard-Oberfläche aus Aluminium verleihen den Convertible-PCs ein elegantes Äußeres, das zugleich widerstandfähig ist.

HP will beim neuen Envy x360 außerdem durch die Verwendung eines 48-Wattstunden-Akkus, eines effizienteren Prozessors und weiteren Systemverbesserungen die Akkulaufzeit von sieben auf bis zu acht Stunden und 45 Minuten erhöht haben. Das Gewicht um die 2 Kilogramm fällt wesentlich geringer aus als beim Vorgänger-Modell.

HP Pavilion x360
Zu der neuen Pavilion-x360-Familie gehören sowohl das HP Pavilion 11 x360 als auch das HP Pavilion 13 x360, die der Hersteller jeweils in mehreren Farbvarianten (beispielsweise Blau, Rot oder Silber) anbieten wird. Im Vergleich zum Vorgängermodell ist das 2015er Pavilion 11 x360 mit einem 32-Wattstunden-Akku bestückt, durch den sich die Akkulaufzeit um vier Stunden auf bis zu acht Stunden und 15 Minuten erhöhen soll. Zur Ausstattung der Convertibles gehören in diesem Jahr neben Intel-Celeron- oder Pentium-Prozessoren auch erstmals der Intel-Chip Core M-5Y10C, der für einen lüfterlosen Betrieb geeignet ist, sowie 4 Gigabyte RAM. Für die Sound-Wiedergabe zeichnen sich bei den Pavilion-x360-Modellen Lautsprecher mit B&O Play verantwortlich.

Beim Pavilion 13 x360 verbaut HP ein 13-Zoll-IPS-Touch-Display, das entweder mit HD (1366 x 768 Pixel) oder Full HD (1920 x 1080 Pixel) auflöst, Intel-Core-Prozessoren der fünften Generation (Broadwell) vom Typ Core i3 und i5 und bis zu 12 Gigabyte Arbeitsspeicher. Abgerundet wird die Ausstattung durch eine 1-Terabyte-HDD oder eine 128-Gigabyte-SSD.

HP-Pavilion-Notebooks
In der 2015er Pavilion-Notebook-Familie bietet HP Modelle sowohl mit 15,6 als auch 17 Zoll großem Display an, bei denen Interessenten jeweils zwischen einer HD- und einer Full-HD-Variante mit oder ohne Touch-Funktion wählen können. Die Geräte werden mit hochwertigem Unibody-Gehäuse in unterschiedlichen Farben im Handel zu finden sein, angefangen von Blau, über Rot und Weiß, bis hin zu klassischem Silber und Schwarz. Die Stereolautsprecher mit B&O Play sollen guten Klang liefern.

Im Gehäuseinneren der neuen Pavilion-Modelle kommen entweder Prozessoren der AMD-A-Serie der sechsten Generation oder Intel-Core-CPUs (Core i3 bis Core i7) der fünften Generation zum Einsatz, die von bis zu 16 Gigabyte RAM und einer Festplatte mit bis zu zwei Terabyte Speicherkapazität flankiert werden. Erstmals wird HP die Notebooks darüber hinaus auch mit Grafikprozessoren von AMD oder Nvidia anbieten.

In Sachen Akkulaufzeit erreichen die 15,6-Zoll-Varianten dem Hersteller nach bis zu sieben Stunden, die 17-Zoll-Modelle bis zu sechs Stunden und 15 Minuten. Passend zum bunten Pavilion-Aufgebot wird HP auch buntes Zubehör auf den Markt bringen, das separat erworben werden muss. Dazu zählen etwa kabellose Lautsprecher, Bluetooth-Mäuse und Schutzhüllen. 

Preise und Verfügbarkeiten laut Hersteller
Alle vorgestellten Produkte sind voraussichtlich ab Ende Juni verfügbar. 
Das HP Pavilion 11 x360 ist voraussichtlich ab einem Preis von 449 Euro (UVP) erhältlich.
Das HP Pavilion 13 x360 ist voraussichtlich ab einem Preis von 699 Euro (UVP) erhältlich.
Das HP Envy x360 ist voraussichtlich ab einem Preis von 799 Euro (UVP) erhältlich.
Die 15,6-Zoll- und 17-Zoll-Notebooks der HP-Pavilion-Serie sind voraussichtlich ab einem Preis von 499 Euro (UVP) erhältlich.


Quelle: HP, HP, HP

Kommentare (4)
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.