1. Startseite
  2. News
  3. LG K4 LTE Einschätzung – Ein 100-Euro-Smartphone mit LTE? LG macht’s möglich

LG K4 LTE Einschätzung – Ein 100-Euro-Smartphone mit LTE? LG macht’s möglich

Das LG K4 LTE richtet sich vor allem an Pfennigfuchser, die wenig für ihr Smartphone ausgeben möchten, aber dennoch flottes LTE-Internet erwarten. Abgesehen davon bietet das LG K4 LTE immerhin aktuelles Bluetooth, einen Quad-Core-Prozessor und eine 5-Megapixel-Kamera mit Autofokus und Blitz. Die Display-Auflösung und Akku sind hingegen dürftig.

LG K4 LTE Einschätzung – Ein 100-Euro-Smartphone mit LTE? LG macht’s möglichNotebookinfo.de

LG K4 LTE Weiß

Das LG K4 LTE besitzt ein Kunststoffgehäuse in schwarz-blauer oder schwarz-weißer Farbe. Die Rückseite ist deutlich geriffelt und dadurch relativ griffig, doch merkt man dem Smartphone seinen günstigen Preis schnell an. Die Vorderseite ist komplett verglast, allerdings auch empfindlich für Fingerabdrücke. Wie viele Einsteiger-Smartphones ist auch das LG K4 LTE mit seinem 4,5 Zoll Display kleiner als die meisten anderen Smartphones. Besonders Besitzern kleinerer Hände dürfte dies durchaus gefallen, denn das LG K4 LTE lässt sich problemlos mit nur einer Hand bedienen. Weniger gefallen hat das Display, das mit seiner niedrigen Auflösung von nur 854 x 480 Bildpunkten sicherlich keinen Blumentopf mehr gewinnt. Immerhin verwendet LG ein blickwinkelstabiles Panel, was angesichts des geringen Preises von 100 Euro keine Selbstverständlichkeit ist. Eingaben nimmt der berührungsempfindliche Bildschirm durch Fingerberührungen entgegen, er ist zudem multi-touch-fähig. Auf der Rückseite befindet sich die Kamera, die von einem LED-Blitz begleitet wird.

Für eine vernünftige Alltags-Performance soll ein Mediatek-Chipsatz sorgen, der immerhin aus vier Cortex-A53-Kernen besteht, die 64-Bit-fähig sind. Die Performance liegt wegen der niedrigen Taktfrequenz von nur 1,0 GHz, aber auch wegen des 1 GB kleinen Arbeitsspeicher insgesamt auf einem bescheidenen Niveau.Um die Bildausgabe kümmert sich ein Mali-T720 MP2 Grafikchip mit zwei Grafikkernen. Auch wenn man das LG K4 LTE nicht gerade für die neuesten 3D-Kracher empfehlen kann, so arbeitet es doch flotter als die meisten Smartphones seiner Preisklasse. Auch der Akku i st mit 1.920 mAh deutlich größer dimensioniert als bei vielen Einsteiger-Smartphones, zudem ist er wechselbar. An die Kapazität leistungsstärkerer Smartphones mit ihren oft 3.000 mAh und mehr kommt das kleine LG K4 LTE jedoch nicht heran.

Mit der 5-Megapixel-Kamera kann das LG K4 LTE ganz brauchbare Fotos schießen, dank eines integrierten Autofokus sowie eines LED-Blitzes gelingen Bilder auch bei schlechtem Umgebungslicht teilweise noch ganz gut. Gerade in Sachen Details kann die Kamera jedoch nicht mit anderen Smartphones mithalten, bietet für den Preis aber eine solide Qualität, die für einen Schnappschuss hier und da locker ausreicht. Videos zeichnet die rückwärtige Kamera des LG K4 LTE in HD-ready-Auflösung mit 30 Bildern pro Sekunde auf. Die nach vorn ausgerichtete Selfie-Kamera löst mit lediglich zwei Megapixeln auf und zeigt bereits bei Raumlicht ein deutliches Bildrauschen.

Der interne Speicherplatz des LG K4 LTE ist wie bei vielen anderen Einsteiger-Smartphones auf lediglich acht Gigabyte beschränkt. Jedoch lässt sich mittels MicroSD-Karte der interne Speicher um bis zu 128 Gigabyte aufpeppeln. Das Smartphone unterstützt A-GPS und kann dadurch als Navi genutzt werden. Bluetooth 4.1 und WLAN sind weitere Verbindungsmöglichkeiten des Smartphones. Dank des LTE.-Netzstandards surft man bei entsprechender Abdeckung mit bis zu 150 Mbit/s im Downstream. Im Upstream erreicht man mit dem LG K4 LTE immerhin noch eine Bandbreite von theoretisch bis zu 50 Mbit/s. Als Betriebssystem kommt das ziemlich aktuelle Google Android 5.1 alias Lollipop zum Einsatz.

Das LG K4 LTE überzeugt bei einem Preis von etwa 100 Euro mit einem relativ guten Preisleistungsverhältnis und bietet in seiner Klasse eine höhere Leistung als die meisten Konkurrenten. Auch die LTE-Fähigkeit ist eine nette Dreingabe, zudem eignet sich das LG K4 LTE mit seinen bis zu 136 GB Speicherplatz hervorragend als mobile Musikbibliothek. Abstriche müssen beim niedrig auflösenden Display hingenommen werden.

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.