1. Startseite
  2. News
  3. Lenovo Yoga 3 14 Test Übersicht

Lenovo Yoga 3 14 Test Übersicht

Für 1.000 Euro bietet das Lenovo Yoga 3 14 einen nahezu genialen Kompromiss aus Mobilität, Leistung und Handling. Das flexible Convertible Ultrabook mit FullHD-Touchscreen führt die Yoga Tradition fort und addiert mit einer Nvidia Geforce 940M sowie satten JBL Lautsprechern die Multimedia-Fähigkeiten, die man bei anderen Ultrabooks vielleicht vermisst.

Lenovo Yoga 3 14 Test ÜbersichtNotebookinfo.de

Lenovo Yoga 3 14 80JH0035GE

Die Rezensionen von Käufern des Lenovo Yoga 3 14 sind bisher noch arg gespalten, das ist im Grunde auf einen hochfrequenten Fiepton des Geräts zurückzuführen. Ein BIOS Update von Lenovo räumt diesen Fehler aus und revidiert damit viele negative Bewertungen. Die internationalen Testmedien sind sich weitgehend einig, dass die Performance des Intel Core i5-5200U in Verbindung mit 8 GB und der äußerst schnellen 256 GB SSDfür die Alltagsaufgaben von Social Media, Textverarbeitung bis hin zu Medienbearbeitung und Kreation mehr als ausreicht.

Schaltet sich die diskrete Nvidia Geforce 940M für fordernde Anwendungen wie Spiele hinzu, wird der Multimediacharakter des Lenovo Yoga 3 14 deutlich. Die Grafikpower bringt auch moderne Spieletitel in der FullHD-Auflösung und mittlerer bis hoher Detailstufe auf den 14-Zoll IPS-Schirm – Für traditionelle Ultrabooks, die ausschließlich auf Intels integrierte Grafikeinheit setzen, ist der Start eines Spiels meist mit Enttäuschungen über Ruckler und pixelige Grafik verbunden.

Das 14-Zoll IPS-Display bietet zwar eine hohe Blickwinkelstabiliät und mit 1.920 x 1.080 Pixel eine angemessen scharfe Auflösung, die Helligkeit hätten sich einige der Testmedien wie beispielsweise laptopmag.com noch etwas höher gewünscht. Der Klang der JBL Lautsprecher wird dafür sowohl von Redakteuren als auch von Käufern gelobt.

Die Batterielaufzeit von 8 Stunden im Office-Betrieb ist zwar nicht herausragend aber immer noch gut. Gleichermaßen wird das Gewicht von 1,7 Kilogramm beurteilt. Damit liegt das Yoga 3 14 eine Gewichtsklasse über vielen Ultrabooks, zu schwer und unhandlich für den täglichen Transport ist es aber keineswegs. Der leise Betrieb sowie gute Eingabegeräte mit Tastaturbeleuchtung runden den positiven Gesamteindruck ab.

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.