1. Startseite
  2. News
  3. HP ZBook Studio 15 G3 Einschätzung - Power-Workstation mit leichtem Gehäuse

HP ZBook Studio 15 G3 Einschätzung - Power-Workstation mit leichtem Gehäuse

Die HP ZBook Studio 15 G3 Serie besteht aus mobilen Workstations mit reichlich Power unter der Haube. Das sieht man den Geräten jedoch gar nicht an, sie bietet einen tollen Kompromiss aus brachialer Leistung und einem eher zurückhaltenden, schlanken Design. Doch davon sollte man sich nicht täuschen lassen.

HP ZBook Studio 15 G3 Einschätzung - Power-Workstation mit leichtem GehäuseNotebookinfo.de

HP ZBook Studio 15 G3 (T7W01ET)

Mit einem Startpreis von etwa anderthalb Tausend Euro und Konfigurationen des HP ZBook Studio 15 G3 mit einem Preis von über 4.000 Euro ist klar, wohin der Hase läuft. Die HP ZBook Studio 15 G3 Serie will mit Leistung und Zuverlässigkeit beeindrucken und nicht mit einem möglichst billigen Preis. Mit seinem 15,6-Zoll-Display ist das HP ZBook Studio 15 G3 nicht sonderlich groß und wirkt wie ein ganz gewöhnliches Allround-Notebook. Der Gehäuseboden ist sogar ziemlich schlank geraten und das Gesamtgewicht ist mit 2,0 kg für ein Notebook dieser Größenordnung extrem gering, so dass sich die mobile Workstation im Gegensatz zu Geräten aus der Vergangenheit auch wirklich zum Transport eignet und dabei auch noch den Rücken schont. Ein Fingerprint-Reader soll für ein wenig zusätzliche Sicherheit sorgen, während die Chiclet-Tastatur mit ihren beleuchteten Tasten die Eingaben entgegennimmt und dabei die Finger zielsicher zu den richtigen Tasten lenkt. Beim Bildschirm haben Kunden die Wahl, ob sie mit einem gewöhnlichen Full HD-Panel vorlieb nehmen, oder aber auf ein echtes 4K-Panel setzen, das eine viermal so hohe Auflösung und folglich die wesentlich bessere Übersicht bietet. In jedem Fall kommen IPS-Panel zum Einsatz, die mit ihrer guten Farbtreue und dem großen Betrachtungswinkel professionelles und ergonomisches Arbeiten ermöglichen.

Dass die HP ZBook Studio 15 G3 Notebooks für den professionellen Bereich gedacht sind, erkennt man spätestens beim ersten Blick auf das Datenblatt. So werden selbst die günstigsten Modelle von leistungsstarken Intel Core i7 Quadcore Prozessoren angetrieben, wer noch ein paar Euro drauflegt, bekommt die Notebooks gar mit Intel Xeon Server-Prozessor, der eine noch höhere Rechenleistung bietet und selbst anspruchsvolle Aufgaben wie Medienkonvertierungen und Datenverschlüsselungen extrem schnell und ohne Probleme erledigt. Um die Bildausgabe kümmern sich Grafikkarten aus der Quadro-Baureihe von NVIDIA, die speziell für den professionellen Bereich und dort insbesondere für Grafikdesign und CAD vorgesehen ist. Dazu bietet die Grafikkarte spezialisierte Treiber und eine extrem hohe Berechnungsgenauigkeit. Egal, ob Videoschnitt, Grafikdesign, Datenbankarbeiten oder Server-Tätigkeiten: Das HP ZBook Studio 15 G3 ist für keine Aufgabe zu langsam und kann problemlos einen Desktop-PC ersetzen, das Ganze bei einer hohen Portabilität und einem geringen Gewicht. Der integrierte 4-Zellen-Akku bietet dann auch mit 64 Wh eine sehr hohe Kapazität, angesichts der stromhungrigen Komponenten kann man aber mit keiner allzu langen Akkulaufzeit rechnen. Der Arbeitsspeicher ist modellabhängig bis zu 32 Gigabyte groß und bietet damit selbst den ressourcenhungrigsten Programmen mehr als genügend Speicherreserven.

Als Datenlösung entscheidet man sich beim HP ZBook Studio 15 G3 für SSDs mit einer Kapazität von bis zu 512 GB. Ein optisches Laufwerk fehlt dem HP ZBook Studio 15 G3 ebenso wie ein DisplayPort Anschluss. Dafür gibt es einen HDMI-Ausgang mit Unterstützung für den 1.4 Standard. Eine Thunderbolt 3 / USB Typ C Schnittstelle kann für leistungsfähige Peripherie genutzt werden, darüber hinaus gibt es drei gewöhnliche USB-Anschlüsse sowie einen Smartcard Slot. Eine weitere SSD lässt sich über M.2-Key problemlos nachrüsten. In Sachen Drahtlosstandards bietet das HP ZBook Studio 15 G3 mit Bluetooth 4.0 und WLAN gängige Kost. Als Betriebssystem kommt Microsoft Windows 7 Professional 64 Bit zum Einsatz, darüber hinaus legt HP dem HP ZBook Studio 15 G3 auch Microsoft Windows 10 bei.

Hauptkonkurrent für das HP ZBook Studio 15 G3 ist vor allem das P50 von Lenovo, das ähnliche technische Daten bietet, jedoch wesentlich klobiger und schwerer wirkt. Das HP ZBook Studio 15 G3 bietet eine State-of-the-Art Hardware-Ausstattung mit modernen Xeon-Prozessoren und Quadro-Grafikkarten und dürfte das Herz eines jeden Grafikdesigners höher schlagen lassen. Der fehlende DisplayPort allerdings ist ärgerlich und in dieser Preisklasse auch nicht mehr zu rechtfertigen. Ansonsten macht das HP ZBook Studio 15 G3 in praktisch jedem Bereich eine gute Figur.

Kommentare (1)
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.