1. Startseite
  2. News
  3. Einschätzung HP Pavilion 15-n012sg - Mittelklasse Multimedia-Notebook mit guter Leistung

Einschätzung HP Pavilion 15-n012sg - Mittelklasse Multimedia-Notebook mit guter Leistung

Für 599 Euro ist das HP Pavilion 15-n012sg (F1E37EA#ABD) deshalb ein gutes Notebook, weil es ein leistungsstarkes Trio aus Arbeitsspeicher, CPU und GPU bietet. Bei der Ausstattung wurde leider auf Gigabit-Ethernet und ExpressCache verzichtet, ansonsten bietet es aber alles, was der reguläre Heimanwender nutzt. Daher ist es insgesamt in Ordnung.

Einschätzung HP Pavilion 15-n012sg - Mittelklasse Multimedia-Notebook mit guter LeistungNotebookinfo.de

HP Pavilion 15-n012sg

Für den durchschnittlichen Heimanwender muss ein Notebook meist nicht mit überstarker Leistung oder exotischen Ausstattungsmerkmalen versehen sein. An eben solche Zielgruppen richtet sich das HP Pavilion 15-n012sg (F1E37EA#ABD). Mit einem 15,6-Zoll Bildschirm bietet es einen Monitor, der auch für längere Arbeiten sehr angenehm zu benutzen ist und durchaus den Desktop-PC ersetzen kann – was allerdings dagegen spricht ist die Auflösung, die mit 1.366 x 768 Pixeln zwar HD-Filme darstellen kann, insgesamt aber zu wenig Arbeitsfläche und zu wenige Details abbildet. Für ausgiebiges Multitasking oder Programme mit vielen Werkzeug- und Statusleisten ist das Display daher nicht zu empfehlen. Gelungen ist indes die Optik: das schwarz und silberne Gehäuse ist zwar aus Kunststoff, allerdings verleiht die gebürstete Oberfläche der Handballenauflage ein edles Flair.

Das HP Pavilion 15-n012sg (F1E37EA#ABD) kostet 599 Euro und liegt damit nicht mehr im Einsteigerbereich. Das spiegelt sich zwar nicht bei dem Display wieder, dafür aber bei den Leistungskomponenten. Immerhin ist das Notebook mit einer Intel Core i7 4500U CPU ausgestattet. Dabei handelt es sich zwar um eine stromsparende ULV CPU, aber die Dualcore CPU mit einer Taktrate von 1,8 GHz hat in mehreren Tests gezeigt, dass man damit durchaus auch ambitionierte Multimedia-Anwendungen ausführen kann. Dafür sprechen auch die 8 GB DDR3 Arbeitsspeicher, welche im Dualchannel-Modus installiert sind. Für einfache Spiele (auch aus neueren Serien) steht eine dedizierte Grafikkarte vom Typ NVIDIA GeForce GT 740M zur Verfügung, die zwar nichts für Gamer ist, mit 2 GB eigenem Speicher aber durchaus für leichtes Gaming zwischendurch geeignet ist.

Was die Ausstattung angeht liegt das HP Pavilion 15-n012sg (F1E37EA#ABD) im Mittelfeld. Negativ fällt eigentlich nur auf, dass die Tastatur nicht beleuchtet ist (was in dieser Preisklasse ohnehin unüblich ist) und dass die 500 GB große Festplatte keinen ExpressCache zur Beschleunigung von Programmstarts nutzt. Obwohl das Gehäuse nur 38,56 x 25,8 x 2,26 cm misst wurde ein optisches Laufwerk integriert. Zur Laufzeit des 4-Zellen Akkus macht HP leider keine Angaben. Die Anschlüsse und Schnittstellen am und im Notebook sind genau das, was man von einem Notebook wie diesem erwarten würde: USB 3.0, WLAN, HDMI, Webcam und leider nur Fast-Ethernet.

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.