1. Startseite
  2. News
  3. Einschätzung ASUS F502CA-XX114D - Einsteiger-Notebook mit guter Anschlussausstattung

Einschätzung ASUS F502CA-XX114D - Einsteiger-Notebook mit guter Anschlussausstattung

Das F502CA-XX114D von Asus bietet zwar mit seinem Celeron-Prozessor keine überragende Leistung, aber dafür vor allem sehr schnelle und vielseitige Kommunikationsmöglichkeiten. Neben Gigabit-LAN gibt es auch Dual-Band n-WLAN, was in dieser Preisklasse eine echte Seltenheit ist. Zudem ist die Positionierung der Anschlüsse richtig gut gelungen. Dafür muss auf ein optisches Laufwerk verzichtet werden.

Einschätzung ASUS F502CA-XX114D - Einsteiger-Notebook mit guter AnschlussausstattungNotebookinfo.de

ASUS F502CA-XX114D

Das Asus F502CA-XX114D ist ein günstiges Einsteiger- beziehungsweise Zweitnotebook. Es hat ein 15,6 Zoll großes Display, das mit 1.366 x 768 Pixel auflöst. Bei dieser Panelgröße setzen mittlerweile viele Hersteller auf FullHD-Screens, doch angesichts der Preisklasse kann man sich mit dieser Einschränkung durchaus arrangieren. Das Herzstück des Notebooks ist ein Intel Celeron 1007U. Dieser kleine ULV-Prozessor aus dem Einsteigersegment stammt aus der Ivy Bridge Generation und verfügt über zwei Kerne, die jeweils mit 1,5 GHz takten. Im Gegensatz zu den großen Core-Brüdern sind viele Features gesperrt. So beherrscht die CPU weder HyperThreading, noch AES oder Intels Turbo Boost Technik. Dem SoC stehen 4 GB RAM zur Verfügung, welcher sich nicht erweitern lässt.
Die integrierte Grafikeinheit nennt sich schlicht Intel HD Graphics. Dahinter verbirgt sich eine GPU, die auf der Intel HD Graphics 2500 (Sandy Bridge) basiert und zwischen 350 und 1.000 MHz taktet. Die integrierte Grafikeinheit ist Teil des SoC, welcher in summa eine geringe maximale Verlustleistung von 17 Watt hat. Angesichts des recht großzügig dimensionierten Akkus müssten ordentliche Laufzeiten möglich sein. Asus beziffert diese mit bis zu vier Stunden.

Die Leistungsbasis des Asus F502CA-XX114D ist klar dem unteren Performance-Segment zuzuordnen, die sonstige Ausstattung hingegen ist auch für ein Mittelklasse Notebook durchaus opulent. Von den drei USB-Anschlüssen beherrscht einer den aktuellen Standard 3.0 und die RJ45-Buchse überträgt Daten mit bis zu einem Gigabit. Das WLAN-Modul unterstützt die Frequenzbänder mit 2,4 und 5,0 GHz, sowas ist selbst in Notebooks um 1.000 Euro eine Seltenheit. Die Festplatte ist mit 320 GB ausreichend dimensioniert.

Die Chiclet-Tastatur des Asus F502CA-XX114D verfügt über keinerlei Beleuchtung, aber über einen Nummernblock. Die Anschlusspositionierung ist vorbildlich. Ein Käufer sollte bedenken, dass als Betriebssystem lediglich FreeDOS vorinstalliert ist, welches über keine grafische Benutzeroberfläche verfügt. Wer jedoch bereits über eine Windows-Lizenz verfügt oder auf Linux setzt, spart sich bei dem Gerät die Lizenzkosten. Unterm Strich gibt es ein vergleichsweise gut ausgestattetes Notebook zum günstigen Preis. Wer sich einen etwas stärkeren Prozessor wünscht und Windows 8 vorinstalliert haben möchte, sollte sich das Asus F502CA-XX075H genauer ansehen.

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.