1. Startseite
  2. News
  3. Acer Iconia One 10 B3-A20 Einschätzung – Mittelmäßiges Einsteiger-Tablet für wenig Geld

Acer Iconia One 10 B3-A20 Einschätzung – Mittelmäßiges Einsteiger-Tablet für wenig Geld

Für ungefähr 150 Euro bietet Acer das Acer Iconia One 10 B3-A20 an, ein 10-Zoll-Tablet mit durchschnittlicher Ausstattung, das vor allem für Tablet-Einsteiger und solche mit geringen Anforderungen an das Gerät gedacht ist. Zu den Stärken zählen ein GPS-Modul sowie eine 5-Megapixel-Kamera, die brauchbare Fotos schickt. Software-Probleme verderben die Freude allerdings.

Acer Iconia One 10 B3-A20 Einschätzung – Mittelmäßiges Einsteiger-Tablet für wenig GeldNotebookinfo.de

Acer Iconia One 10 B3-A20 32GB Weiß

Acer bietet das Acer Iconia One 10 B3-A20 in verschiedenen Farben an, darunter auch blau und pink. Das mit 9,2 Millimeter recht flache Gehäuse besteht aus Kunststoff und besitzt eine solide Verarbeitungsqualität, wobei man kein Premium-Feeling bei der Haptik und Wertigkeit erwarten darf. Das Gewicht ist mit 510 Gramm für ein 10-Zoll-Tablet recht niedrig, so dass man das Tablet problemlos auch längere Zeit in der Hand halten kann. Das Display besitzt eine Diagonale von 10,1 Zoll und eine Auflösung von 1.280 x 800 Bildpunkten. Das entspricht einer Pixeldichte von etwa 150 Pixel pro Zoll und ist keinesfalls ein berauschender Wert. Das IPS-Panel, welches Acer verwendet, sorgt jedoch für eine solide Anzeigequalität bei ordentlicher Helligkeit und einem großen Betrachtungswinkel. Der Bildschirm hat eine glänzende Beschichtung und ist anfällig für Fingerabdrücke. Bei direkt einstrahlendem Licht kann es zu unschönen Reflexionen kommen, welche die Ablesbarkeit erschweren.

Die Hardware-Basis des Acer Iconia One 10 B3-A20 ist alles andere als Spitzenklasse. Angetrieben wird das Tablet von einem Mediatek MT8163 Chipsatz einschließlich einer Prozessoreinheit mit vier Kernen und bis zu 1,3 GHz Taktfrequenz. Die Prozessorkerne basieren auf der ARM Cortex-53-Technik und haben eine relativ niedrige Leistungsfähigkeit. Zusammen mit dem mit 1 GB mickrig dimensionierten Arbeitsspeicher bietet das Gespann allenfalls eine durchschnittliche Performance, längere Ladezeiten beim Öffnen von größeren Apps sollte man also mit einplanen, wenn man das Acer Iconia One 10 B3-A20 in Erwägung zieht. Für Whatsapp und die Wiedergabe von Musik, sowie fürs Surfen im Internet bietet der Chipsatz aber durchaus mehr als genügend Leistung. Als Grafikchip fungiert ein ARM Mali-T720 mit zwei Kernen und jeweils 600 MHz. Der Chip bietet genug Power für gewöhnliche 3D-Games, anspruchsvolle Spiele jedoch kann der Chip nur ruckelnd oder bei stark reduzierten Details anzeigen. Die Akkulaufzeit ist dank eines 6100-mAh-Akkus recht ordentlich, aber auch hier kann das Acer Iconia One 10 B3-A20 nicht aus der Masse herausstechen.

Das Acer Iconia One 10 B3-A20 wird mit 16 oder 32 Gigabyte Speicherplatz angeboten und besitzt Google Android 5.1 alias Lollipop als Betriebssystem. Auf dem Tablet sind zahlreiche Apps bereits vorinstalliert, so dass dem Anwender nur ein Teil des internen Speichers zur Verfügung steht. Zudem berichten User von Software-Problemen und regelmäßigen Abstürzen. Das Acer Iconia One 10 B3-A20 besitzt zwei Kameras, unter anderem eine 5-Megapixel-Kamera ohne Blitz und Autofokus auf der Rückseite. Dennoch macht das Acer Iconia One 10 B3-A20 bei Tageslicht ganz ordentliche Aufnahmen, die sich durchaus auch für einen Ausdruck eignen. Das Acer Iconia One 10 B3-A20 besitzt ein GOPS-Modul und taugt folglich auch als Navigationsgerät.Dazu kommt WLAN und Bluetooth 4.0. Eine Mobilfunkeinheit gibt es nicht, und auch die Zahl der Anschlüsse ist mit 3,5mm-Klinke und Micro-USB ziemlich begrenzt.

Acer hat eine unglaublich breite Produktpalette im Bereich Tablets und das Acer Iconia One 10 B3-A20 kann weder unter den eigenen Produkten und schon gar nicht im Vergleich mit der Konkurrenz beeindrucken. Es bietet für einen Preis von 150 Euro das Nötigste, besonders die Hardware lässt doch sehr zu wünschen übrig. Dank des eingebauten GPS-Moduls und des erweiterbaren Speichers eignet sich das Acer Iconia One 10 B3-A20 aber durchaus auch als Navigationsgerät und Media-Player und kann für Sparfüchse interessant sein, vorausgesetzt, Acer bekommt die Software-Probleme noch in den Griff. Die relativ niedrige Auflösung sowie die nur durchschnittliche Akkulaufzeit, sind weitere Aspekte, die man vor dem Kauf beachten sollte.

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.