1. Startseite
  2. News
  3. Display fast ohne Rand: Sharp stellt das Aquos Crystal X vor

Rahmen gesucht: Das Sharp Aquos Crystal X hat fast keinen Rand.Bildquelle: Sharp
Fotogalerie (1)
Rahmen gesucht: Das Sharp Aquos Crystal X hat fast keinen Rand.

Wenn man das Sharp Aquos Crystal X das erste Mal sieht könnte man wirklich meinen, dass das Smartphone keinerlei Rand um das 5,5 Zoll große Display herum hat. Dennoch packt der japanische Konzern einiges an Top-Technik in das Smartphone, welches im Rahmen der Winterkollektion des japanischen Netzbetreibers Softbank vorgestellt wurde.

Wie bereits erwähnt ist das Display mit 5,5 Zoll sehr groß und bietet eine Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixel. Der in dem quasi rahmenlosen Gerät verbaute Snapdragon 801 Quad-Core ist 2,3 GHz schnell und kann auf 2 GB Arbeitsspeicher, 32 GB internen Flash-Speicher und einen 2.610 mAh fassenden Akku zugreifen. WLAN-ac, NFC und LTE runden das Paket des Sharp Aquos Crystal X ab, welches mit Android 4.4.4 KitKat und Apps von Sharp sowie Softbank ausgestattet ist.

Das Mini-Smartphones nach wie vor gefragt sind zeigt das Sharp Aquos Crystal. Abgesehen von nur 1,5 GB Arbeitsspeicher, einem nur 8 GB großen internen Flash-Speicher, dem 5 Zoll HD-Display mit 1.280 x 720 Pixel und einem Snapdragon 400 Quad-Core mit 1,2 GHz unterscheidet es sich technisch und optisch nicht von seinem größeren Vorbild. Beide Modelle besitzen zudem Audio-Technologie von harman/kardon.

Für wie viel das Sharp Aquos Crystal X bei Softbank in der Wintersaison verkauft wird ist nicht bekannt, aber ein Start außerhalb Japans gilt als nicht allzu wahrscheinlich. Ob das auch für den US-amerikanischen Markt gilt bleibt abzuwarten, da Softbank der Mehrheitseigner des US-amerikanischen Netzbetreibers Sprint ist. Ein für heute angekündigtes Event von Sprint könnte aber genau das wahr werden lassen, da es etliche Hinweise für das Sharp Aquos Crystal gibt.

Eine Nutzung des Sharp Aquos Crystal X in Europa ist übrigens nur in UMTS-Netzen möglich, da in Japan neben CDMA zusätzlich andere GSM-Frequenzen genutzt werden.

Quelle: Sharp Japan

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.