1. Startseite
  2. News
  3. Digitimes: Notebooks sollen 2010 billiger werden

Die Verbraucher wird es freuen. Der Konkurrenzdruck auf die Notebookhersteller nimmt zu, so dass diese zunehmend versuchen ihre Einkaufspreise bei den Zulieferern zu senken. Das berichtet der für gewöhnlich gut unterrichtetet taiwanesische Newsservice Digitimes. Zudem sollen die Hersteller die Intervalle für Preisverhandlungen deutlich erhöht haben. Statt jährlicher Neuverhandliungen stünden diese künftig vierteljährlich an.

Zurzeit ist man besonders bemüht, an der Preisschraube für verschiedene Anschlüsse sowie für die Gelenkaufhängung von Displays zu drehen.

Ob man bereits eine Preissenkung erreicht hat und falls ja, um wie viel Prozent die Kosten für die Hersteller sinken, gibt Digitimes nicht an.

Bis mögliche Preissenkungen deutsche Verraucher erreichen, dürfte noch etwas Zeit vergehen. Dass diese aber kommen ist nur logisch. Denn die Leistung von Netbooks steigt zunehmend, so dass die PC-Hersteller gezwungen sind, vollwertige Notebooks zu günstigeren Preisen auf den Markt zu bringen.

Quelle: Digitimes

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.