1. Startseite
  2. News
  3. Dell Latitude 7212 Rugged Extreme Tablet nun ausdauernder & schneller

Dell Latitude 7212 Rugged Extreme Tablet nun ausdauernder & schneller (Bild 1 von 2)Bildquelle: Dell
Fotogalerie (2)
Latitude 7212 Rugged Extreme: Dells robustes Tablet für ganz spezifische Einsatzszenarios ist ab sofort leistungsfähiger und wartet mit höherer Ergonomie auf.

Dell hat sein Latitude 7212 Rugged Extreme Tablet aufgefrischt. Das sehr robuste und unter anderem auf den Einsatz in der Forschung und Entwicklung sowie beim Militär oder in Produktionshallen ausgelegte 2-in-1 Gerät wird durch die Frischzellenkur sowohl leichter als auch ausdauernder. Außerdem verbaut der Hersteller auf Wunsch beispielsweise einen neuen Prozessor und mehr Arbeitsspeicher.

Aufgrund seiner potentiellen Einsatzgebiete ist das Latitude 7212 in neuester Version natürlich weiterhin gegen Staub und Wasser geschützt. Im Gehäuseinneren integriert Dell zudem die vierte Generation seines QuadCool-Thermal-Management-Systems, welches selbst unter widrigen äußeren Bedingungen für stets ausreichend gekühlte Komponenten sorgen soll. Das 11,6 Zoll große Multi-Touch-Display löst mit Full HD (1920 x 1080 Pixel) auf, lässt sich auch mit Handschuhen bedienen, soll auch im Freien gut ablesbar sein und wird durch Gorilla Glass vor Beschädigung geschützt.

Im neuen Modell verbaut Dell außerdem verschiedene Intel Core i Prozessor der 6. (Skylake) oder auch der 7. Generation (Kaby Lake), bis zu 16 Gigabyte RAM und eine PCIe NVMe SSD mit bis zu 1 Terabyte Speicherkapazität. Hinzu kommen die bekannten zwei Hot-Swap-fähige Akkus, mit denen laut Hersteller Laufzeiten von bis zu 19 Stunden erreicht werden können. Neu ist, dass Dell nun optional ein externes Akkuladegerät verkauft, mit dem sich unterwegs bis zu zwei zusätzliche Akkus aufladen lassen.

Dells Rugged Extreme Tablet bringt ein Gewicht von 1,3 Kilogramm auf die Waage, kann mit einem Fingerabdruckscanner sowie einem microSD-Kartenleser aufwarten, bietet zusätzliche Enterprise-typische Sicherheitsfunktionen und verfügt über eine Docking-Schnittstelle für beispielsweise die Tastatur-Einheit oder eine Docking-Station. Auf Wunsch kann das Gerät mit GPS- oder 4G LTE-Modul geordert werden.

Abschließend erwähnenswert sind die von Dell neu gestalteten Tragegriffe und -riemen des Tablets sowie ein neuer Ständer, der in einem Winkel von bis zu 180 Grad ausgeklappt werden kann. Als Betriebssystem installiert der Hersteller Windows 10 Pro oder bei Bedarf auch noch Windows 7 Professional vor.

Den Angaben von Dell nach ist das Latitude 7212 Rugged Extreme Tablet ab sofort erhältlich. Der empfohlene Verkaufspreis der Basiskonfiguration des robusten Geräts liegt bei 1963 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer und Versandkosten.

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.