1. Startseite
  2. News
  3. Classmate-PC von Intel kommt mit Touchscreen

Durch den Touchscreen verspricht sich Intel eine leichtere und intuitivere Bedienung, die in erster Linie Kinder ansprechen soll. Aber auch in Schwellen- und Entwicklungsländern könnte eine Bedienung direkt über den Bildschirm Einstiegshürden senken. Die Steuerung soll dabei über einen Bedienstift erfolgen, wahlweise steht jedoch auch eine jederzeit einblendbare Bildschirm-Tastatur zur Verfügung.

Intel hat bei der Ankündigung außerdem deutlich darauf hingewiesen, dass der Classmate-PC mit Touchscreen die bisherigen Modelle nicht ersetzen soll, sondern eine Ergänzung der bestehenden Produktlinie ist. Dennoch wurde nicht nur die Bedienung, sondern auch die Funktionsweise überarbeitet und optimiert: Im Netzwerk soll der Classmate-PC einfacher zu finden sein und auch die generelle Netzwerk-Nutzung wurde verbessert. Ohne konkretere Infos zu geben, wies Intel auch darauf hin, dass es bei der dritten Generation des Classmate-PCs auch mehr Bildungs-Inhalte geben soll.

Quelle:

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.