1. Startseite
  2. News
  3. CES 2017: MSI kündigt neue Gaming-Notebooks mit Intels Kaby Lake Quad-Cores an

CES 2017: MSI kündigt neue Gaming-Notebooks mit Intels Kaby Lake Quad-Cores an (Bild 1 von 1)Bildquelle: MSI
Fotogalerie (1)
Gaming-Spaß: MSI setzt bei einigen seiner neuen Notebook-Modelle Nvidias eben erst angekündigte GeForce-GPUs GTX 1050 und GTX 1050 Ti ein.

Auch MSI frischt zur Consumer Electronics Show (CES) 2017 sein Portfolio an Gaming-Notebooks mit Intels Core-Prozessoren der 7. Generation und Nvidias GeForce 10 Serie GPUs auf. Dadurch bietet nun die komplette Geräte-Line-up des taiwanische Notebook-Herstellers die derzeit aktuellsten Chip-Technologien.

Das wichtigste, vor dem Jahreswechsel noch fehlende Puzzleteil, das MSI ab sofort für seine Gaming-Notebooks zur Verfügung hat, ist Intels Kollektion an Core i7 Quad-Core-Prozessoren der 7. Generation (Kaby Lake). Der Hersteller verbaut unter anderem diese CPUs ab sofort in der GT-, GS- und GE-Serie sowie den GP- und GL-Modellen.

Des Weiteren finden neben den bereits bekannten Nvidia Grafiklösungen der GeForce GTX 10 Serie (GTX 1060, 1070 und 1080) auch die neuen, zur CES präsentierten Notebooks-GPUs, die GeForce GTX 1050 und 1050 Ti, ihren Weg in die Gaming-Boliden von MSI. Durch diese ist es dem Hersteller möglich, einige neue Konfigurationen zu relativ günstigen Preisen (für einen Gaming-tauglichen Laptop) anzubieten. Insgesamt spricht MSI von über 50 neuen Modellvarianten, deren Preise von 1069 bis 5539 Euro reichen und die zum Teil ab sofort, zum Teil im weiteren Verlauf des Januar im internationalen Handel verfügbar sein sollen.

Jenseits der leistungsfähigeren Prozessoren hebt MSI auch die dezenten Design-Änderungen an den neuen High-End-Notebooks hervor. Besonders stolz ist der Hersteller dabei auf das neue Drachen-Logo, welches den Deckel der Geräte ziert und das durch eine Schicht aus Corning Gorilla Glass vor Kratzern geschützt wird. Das Logo soll als Symbol für „stärkste und fortschrittlichste Gaming-Technik“ betrachtet werden und wird ab sofort auch nicht mehr durch einen Gaming-Schriftzug unterlegt.

Als „absolutes Spitzenmodell“ der neuen Laptop-Line-up mit Intel Kaby Lake Prozessoren nennt MSI das GT83VR Titan SLI. Dieses Gerät soll neue Maßstäbe in Sachen Gaming- und VR-Leistung im Notebook-Segment setzen, wozu es entweder mit einem Intel Core i7-7920HQ oder dem übertaktbaren Core i7-7820HK sowie zwei GeForce GTX 1080 oder GTX 1070 Grafikkarten im SLI-Verbund ausgestattet ist. Zwei weitere Ausstattungshighlights des neuen GT80-Modells sollen die mechanische Tastatur mit mehrfarbiger RGB-Beleuchtung, die sich in drei Zonen ganz nach Nutzerpräferenz anpassen lässt, sowie ein optimierter ESS SABRE HiFi Audio-DAC mit 32 Bit/384 kHz Sampling-Rate für Sound-Ausgabe mit Hi-Res-Audio-Qualität über den Kopfhörer-Ausgang sein.

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.