1. Startseite
  2. News
  3. CES 2014: ZTE stellt eigene SmartWatch namens BlueWatch vor

ZTE stellt seine BlueWatch auf der CES 2014 vorBildquelle: ZTE
Fotogalerie (1)
ZTE enthüllt auf der CES 2014 seine eigene SmartWatch.

Hält man beide Uhren direkt nebeneinander, könnte man die ZTE BlueWatch im wahrsten Sinne des Wortes als Zwilling der Pebble SmartWatch halten. Das Gehäuse, die Hardware-Tasten an den Seiten, die Magnethalterung für das Ladekabel und selbst die Software gleichen sich wie ein Ei dem anderen. Neben den üblichen Funktionen einer SmartWatch – das Anzeigen von Benachrichtigungen wie Anrufe, E-Mails, SMS oder aus Social Networks – fungiert die ZTE BlueWatch außerdem als Schrittzähler am Handgelenk.

Selbst die verbaute Hardware ist auffallend ähnlich zur Pebble SmartWatch. Das ePaper-Display ist 1,26 Zoll groß und hat eine Auflösung von 144 x 168 Pixel. Als Hintergrundbeleuchtung für dunkle Orte kommt eine blaue LED zum Einsatz, die in der unteren linken Ecke sitzt. Der verbaute Prozessor ist ein ARM Cortex M3, der laut ARM-Spezifikation mit bis zu 800 MHz läuft. An Speicher stehen 128 Kilobyte Arbeitsspeicher, 1.024 Kilobyte Flash-Speicher und 4 Megabyte externer Speicher zur Verfügung. Zu wenig um zusätzliche Apps zu installieren. Immerhin ist der fest verbaute Akku mit 235 mAh Kapazität größer als der Akku der Pebble SmartWatch, sodass eine Betriebszeit von mehr als einer Woche nicht allzu abwegig erscheint.

Dennoch hinterlässt die ZTE BlueWatch den Eindruck, als hätte ZTE die Pebble SmartWatch vom gleichnamigen Unternehmen lizenziert und bringt diese geringfügig verändert unter eigenem Namen heraus. Das auf der CES 2014 ausgestellte Modell bezeichnetet ZTE selbst als „Beta-Version“: Das Design kann sich noch ändern bis zur Markteinführung. Nur wann und zu welchem Preis hat das Unternehmen nicht verraten. Übrigens ist die ZTE-Uhr lediglich mit Android-Smartphones kompatibel: iOS-Nutzer schauen in die Röhre.

Quelle: AndroidCommunity

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.