1. Startseite
  2. News
  3. CES 2012: Intel Ivy Bridge verlässt die Werke Richtung OEMs

Nach der eher ernüchternden Intel-Pressekonferenz auf der diesjährigen CES 2012 hat CEO Paul Otellini am Dienstagabend im Zuge der Keynote neue Details zur Ivy Bridge Plattform bekannt gegeben. So sollen bereits die ersten 22nm Modelle mit Tri-Gate-Transistoren die Werke verlassen haben und sich auf den Weg zu den Händlern befinden.

Damit könnte der von Experten angepeilte Veröffentlichungstermin im April eingehalten werden. In der Regel vergehen von der Ankündigung der Auslieferung bis zur tatsächlichen Verfügbarkeit etwa zehn Wochen. Spätestens dann haben wir auch die Möglichkeit die neue Intel HD Graphics 4000 auf Herz und Nieren zu testen.

Otellini sagte des Weiteren aus, die Entwicklung des Nachfolgers „Haswell“ auf Basis der 14nm-Fertigungstechnologie komme gut voran. Anfang 2013 soll die neue Architektur erscheinen.

Quelle: Computerbase

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.