1. Startseite
  2. News
  3. CES 2012: Intel Ivy Bridge Gaming-Tauglichkeit nach Keynote bewiesen

Warum Intel ein Video laufen ließ, statt das Spiel einfach live benchmarken zu lassen, bleibt ein Rätsel. Im Gegensatz zu Eden selbst war der Journalistenriege relativ schnell klar, dass da ein Video abgespielt wurde, während Mooly Eden sich am Lenkrad abmühte. Dass seine Kollegen hinter Bühne spielen würden, sorgte noch für ein paar Lacher im Publikum. Das Video sei als Back-Up Lösung vorbereitet und der Router für die Bildausgabe von einem Techniker falsch bedient worden.

Im Nachhinein hat Intel ein Ultrabook zur Verfügung gestellt und Journalisten durften sich noch einmal persönlich von der Lauffähigkeit des Spiels F1 2011 überzeugen. Die Ivy Bridge Grafik soll mittlere Details spielbar bewältigen. Trotzdem kursieren zurzeit Spekulationen über unausgereifte Intel Treiber, welche die Mogelei bei der Vorführung des Vorseriengeräts nötig machten.

Quelle: AnandTech

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.