1. Startseite
  2. News
  3. Bitkom: Internet im TV-Gerät bald Standard

Der Branchenverband Bitkom sieht in internetfähigen TV-Geräten einen Top-Trend und geht davon aus, dass Fernseher mit Internetanschluss bald Standard sind. Bitkom stützt diese Aussage mit veröffentlichten Zahlen des European Information Technology Observatory (EITO).

Demnach soll der Umsatz durch den Verkauf internetfähiger Fernseher, so genannter Hybrid-TVs, in diesem Jahr in Europa um gut 44 Prozent auf knapp 3,5 Milliarden Euro steigen. Parallel dazu steigen die Verkaufszahlen entsprechender Geräte um etwa 60 Prozent auf 3,4 Millionen Stück.

Besonders kräftiges Wachstum beobachtet Bitkom in Frankreich und England. Dort sollen sich Absatzzahlen etwa verdoppeln. Für Deutschland prognostiziert man für das Jahr 2012 4,3 Millionen verkaufte Hybrid-TVs.

Obwohl die überwiegende Zahl aktuell verkaufter Flachbildfernseher bereits einen Anschluss an ein Netzwerk besitzt, geht Bitkom davon aus, dass nur jeder Zweite diesen mit einem Netzwerk verbindet.

Neben der Möglichkeit, Zusatzinformationen aus dem Internet zu beziehen, erlauben die Geräte auch, Videos online zu bestellen und anzusehen oder auch Daten von einem Computer aus dem lokalen Netzwerk anzuzeigen.

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.