1. Startseite
  2. News
  3. BFG Deimos X-10: Gaming-Schlachtschiff mit zwei GPUs

Spielen und Notebook passt nicht zusammen? Na, wer das noch glaubt, kennt das neue Topmodell Deimos X-10 vom US-Multimedia- und Gaming-Spezialisten BFG-Technologies noch nicht. Bereits das 18,4-Zoll-Display mit 1.920 x 1.080 Pixel Auflösung zeigt, dass der Herrschaftsbereich des X-10s der Schreibtisch ist. Dort entfaltet es seine brachiale Rechenpower, die es wahlweise aus Intel-Core-2-Quad- oder -Extreme-Prozessoren bezieht. Für flüssigen Bildschirmaufbau bei noch so anspruchsvollen Spielen stehen bis zu zwei Nvidia-Grafikkarten des Typs GeForce GTX 280M mit jeweils einem Gigabyte eigenem Speicher bereit. Die Arbeitsspeicherslots lassen sich mit bis zu acht Gigabyte DDR3-Bausteinen bestücken.

Ein eingebauter Subwoofer sorgt für kräftigen Bass. Für Filme in HDTV-Auflösung ist ein Blu-ray-Laufwerk erhältlich. Externe Anschlüsse gibt es reichlich. Da wären etwa vier USB-2.0-Ports, HDMI- und DVD-Anschluss sowie ein Schacht für Speicherkarten. Datenaustausch ist über Gigabit-Ethernet, WLAN (802.11n) und Bluetooth möglich. Eine Zwei-Megapixel-Webcam rundet die Ausstattung ab. Das BFG Deimos X-10 erscheint am 30.Oktober inklusive Windows 7. Der Startpreis für die einfachste Ausstattung liegt bei 1.859 US-Dollar (knapp 1.260 Euro). Voll ausgestattet muss der Spielefreak 4.664 US-Dollar (etwa 3.150 Euro) auf den Tisch legen.

Quelle: BFG Technology

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.