1. Startseite
  2. News
  3. Asus Eee-PC: Knapp 37.000 Mini-Notebooks in Deutschland verkauft

Die Nachfrage nach dem Asus Eee-PC 701 war jedoch weitaus größer - Lieferengpässe in den ersten Wochen, verursacht durch einen Brand bei einem Zulieferer bei Asus, haben höhere Verkaufszahlen jedoch verhindert. Auch der Wechsel zu einem schwächeren Akku vor einigen Wochen scheint die hohe Nachfrage nach dem mobilen Mini-Rechner nicht gebrochen zu haben.

Asus verzeichnet insgesamt einen um 82 Prozent gestiegenen Absatz und hat im Jahr 2007 ca. 388.000 Notebooks in Deutschland verkauft. Auch für dieses Jahr hat Asus ähnlich ehrgeizige Ziele: Toshiba soll überholt werden und Asus zum fünftgrößten Notebook-Anbieter in Deutschland werden. Bislang rangiert Asus hinter Acer, Fujitsu-Siemens, Hewlett-Packard, Dell und Toshiba auf dem sechsten Rang.

Quelle: Asus

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.