1. Startseite
  2. News
  3. Apple Watch kommt am 24. April nach Deutschland - Preise ab 399 Euro

Die Apple Watch soll auch in Deutschland noch im April erscheinen.Bildquelle: Apple
Fotogalerie (1)
Neue Details zur Smartwatch: Die Apple Watch soll nicht nur in den USA bereits im kommenden Monat erscheinen.

Update vom 9. März 2015
Die Keynote hat es bestätigt. Ab dem 24. April steht die Apple Watch hierzulande zum Kauf bereit. Die so genannte Apple Watch Sport ist für 399 Euro bzw. 499 Euro in den verschiedenen Größen erhältlich. Bei der normalen Apple Watch fallen mindestens 649 Euro an. Ganz exklusiv wird es mit der Apple Watch Edition aus 18 Karat Roségold für einen Mindestpreis von 11.000 Euro. Vorbestellungen nimmt Apple ab dem 10. April 2015 an.

Alles auf einen Blick: Die Neuheiten und Updates aus der Keynote vom 9. März

News vom 3. März 2015
Apple CEO Tim Cook war in den vergangenen Tagen und Wochen viel unterwegs, unter anderem auch in Deutschland. Während seines Aufenthalts in Deutschland besuchte er nicht nur die Kanzlerin Angela Merkel um über Datenschutz zu reden, sondern auch den Apple Store in Berlin und bereits zuvor das Unternehmen Seele in Gersthofen bei Augsburg. Seele stellt die Glaselemente für einige der Apple Stores und deren Glastreppen her, auch für den neuen Apple Campus stellt das Unternehmen die gebogenen gigantischen Scheiben her.

Tim Cook lobte die Mitarbeiter während seines Besuchs und bezeichnete sie als die Besten der Welt auf ihrem Gebiet. Für die Angestellten von Seele dürfte der Besuch von Apple also durchaus ein kleines Highlight gewesen sein.

Während des Besuchs im Apple Flagship Store in Berlin soll Tim Cook auch einige weitere Details gegenüber den Mitarbeitern zur Apple Watch bekannt gegeben haben. So soll sich der Release der Smartwatch im April nicht auf die USA beschränken, möglich ist aber dennoch das die Uhr Anfang April in den USA und erst ein paar Wochen später im April nach Deutschland kommt. Dennoch sind dies positive Neuigkeiten, denn bisher war es noch völlig unklar, ob die Apple Watch überhaupt zeitnah in Europa auf den Markt gebracht werden würde.

Die nächste Apple Keynote: Alle Infos zum Livestream am 9. März

Ein Bericht aus der New York Times erwähnt erstmals ein neues Feature bei der Smartwatch, welches bisher noch nicht bekannt geworden war. So soll ein Power Reserve-Modus existieren, also im Grunde ein spezieller Stromsparmodus bei der Uhr. Dieser dürfte wohl mit ähnlichen Features aus Smartphones zu vergleichen sein. Wenn die Apple Watch in diesen Modus schaltet oder geschaltet wird, sollen praktisch alle Smart-Funktionen abgestellt werden, aber zumindest weiterhin die Uhrzeit dargestellt werden können.

Die Apple Watch selbst soll wie die meisten anderen Smartwatches nur rund einen Tag an Akkulaufzeit bieten und muss daher jede Nacht neu aufgeladen werden. Man kann davon ausgehen, dass Apple den Power Reserve Mode im Rahmen des kommenden Events offiziell vorstellen wird. Neben diversen Fitness Apps sollen mit der Uhr zukünftig auch Hotelzimmer geöffnet werden können, sogar der komplette Check-In-Prozess soll bei ausgewählten Hotelketten über die Uhr durchgeführt werden können.

Am kommenden Montag, den 9, März findet die nächste Apple Veranstaltung statt. Scheinbar entsteht neben dem Yerba Buena Center for Arts in San Francisco erneut ein kleines Nebengebäude für Apple. Bereits bei der ersten Präsentation der Apple Watch hatte Apple auf eine solche Erweiterung zurückgegriffen, um den Journalisten einen größeren und besseren Ort für die späteren Hands-Ons zur Verfügung zu stellen. Fotos bei Instagram deuten zumindest auf eine ähnliche Struktur für die Veranstaltung am Montag hin.

Quelle: 9to5Mac, NY Times

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.