1. Startseite
  2. News
  3. Apple: Präsentation des iPad Air Nachfolgers am 16. Oktober gilt als wahrscheinlich

Der Nachfolger des iPad Air und iPad mini Retina wird womöglich am 16. Oktober vorgestellt.Bildquelle: Apple
Fotogalerie (1)
Enthüllung in Kürze: In wenigen Tagen wird wohl Gewissheit darüber herrschen, ob Apple tatsächlich Einladungen für die nächste Keynote am 16. Oktober verschicken wird.

Bisher galt der 14. oder eher der 21. Oktober als möglicher Termin für die nächste Keynote von Apple. Die Webseite re/code spricht nun allerdings einen neuen Termin für die Präsentation aus. So soll am Donnerstag, den 16. Oktober die Vorstellung des iPad Air 2 offiziell erfolgen. Eine Bestätigung von anderen Medien steht allerdings aktuell noch aus, wirkliche Gewissheit wird somit wohl erst in den kommenden Tagen bestehen.

Im Nachfolger des iPad Air wird aller Wahrscheinlichkeit nach ebenfalls der Apple A8 Prozessor sein zu Hause finden, möglicherweise aber mit einer höher Grundtaktung als im iPhone 6. Eine Alternative wäre auch ein leicht modifizierter Apple A8X, größere Sprünge sollten hingegen wohl nicht erwartet werden. Als Realistisch kann auch die notwendige Aufstockung des Arbeitsspeichers von 1 GB auf 2 GB RAM angesehen werden, allerdings wohl nur beim iPad Air 2 und nicht beim Nachfolger des iPad mini Retina. Eine verbesserte Kamera, ein dünneres Gehäuse und die Integration des Touch ID-Sensors in den Home-Button sollte man in der neuen Generation der iPads ebenfalls antreffen können.

Es wird weiterhin vermutet, dass Apple während der Keynote auch neue iMac-Modelle mit 4K-Display enthüllen wird. Nicht ausgeschlossen ist außerdem die Vorstellung eines neuen Mac mini, welcher bereits in offiziellen Dokumenten aufgetaucht war. Weiterhin haben Händler in den letzten Tagen und Wochen vermehrt den Mac mini zu Sonderpreisen verkauft, was ebenfalls ein Hinweis auf einen baldigen Nachfolger sein könnte. Neben neuen Macs wird mit großer Wahrscheinlichkeit auch die finale Version von OS X Yosemite vorgestellt werden und möglicherweise auch der Download für alle Nutzer freigegeben werden oder zumindest das Datum für den Launch bekannt gegeben.

Quelle: Re/Code

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.