1. Startseite
  2. News
  3. Apple: Neues 4 Zoll iPhone mit A9-Chip bereits Anfang 2016?

Apple könnte schon in wenigen Monaten ein neues iPhone mit 4 Zoll großem Display und demselben A9-Prozessor, der auch im iPhone 6s zum Einsatz kommt, vorstellen. Zudem soll dieses mit Touch ID und NFC aufwarten.Bildquelle: notebookinfo.de
Fotogalerie (1)
Kleines iPhone ganz groß: Wenn es nach der Gerüchteküche geht, gibt es bald ein neues 4 Zoll iPhone mit potenter Hardware.

Apple scheint tatsächlich an einem neuen iPhone mit 4 Zoll großem Display zu arbeiten, welches bereits Anfang 2016 auf den Markt kommen könnte. Diese Angaben erreichen uns zumindest von dem für gewöhnlich in Sachen Apple bestens informierten Analysten Ming-Chi Kuo. In seiner jüngsten Mitteilung an Anleger, deren Inhalt MacRumors vorliegt, erläutert Kuo, er erwarte, dass Apple in diesem neuen „Mini-iPhone“ einen Fingerabdrucksensor und NFC integriere, um es mit dem Bazahldienst Apple Pay kompatibel zu machen. Außerdem soll das Smartphone wie das iPhone 6s von dem Apple A9 Prozessor angetrieben werden.

Die Angaben von Kuo erwecken zunächst einmal den Eindruck als würde das neue 4-Zoll-iPhone viele Parallelen zu den beiden aktuellen Flaggschiff-Modellen der iPhone-Familie aufweisen. In Sachen Design soll sich das kommende Apple-Smartphone aber offenbar mehr am iPhone 5s orientieren, was vermutlich schon allein der Größe geschuldet ist. Auch die Kamera soll dieselbe wie beim über zwei Jahre alten Modell sein. Kuo schreibt darüber hinaus, er erwarte, dass das 4 Zoll Smartphone in mehreren Farbvarianten angeboten werden und sein Display-Glas wie beim iPhone 6 und 6s zur linken und rechten Seite hin leicht abgerundet sein wird. Ein wichtiges Feature der aktuell erhältlichen iPhone-Topmodelle soll das neue Smartphone von Apple aber nicht mitbringen, nämlich 3D Touch. Das drucksensitive Panel wird vorerst offenbar als Alleinstellungsmerkmal des iPhone 6s und 6s Plus bestand haben.

Aufgrund der Tatsache, dass Apple gegenwärtig nach wie vor das iPhone 5s verkauft, ist das Unternehmen noch einer der ganz wenigen Hersteller auf dem Markt, die weiterhin kompakte Smartphones mit gewissem Premium-Anspruch anbieten. Diese Situation könnten die Kalifornier mit dem neuen 4 Zoll Modell nutzen und weiter ausbauen wollen. Allerdings geht Kuo trotzdem nicht davon aus, dass das Gerät im modernen Smartphone-Geschäft zu einem großen Erfolg werden kann. Der Analyst schätzt, es könne bestenfalls rund 8 oder 9 Prozent der gesamten Smartphone-Verkäufe Apples im laufenden Geschäftsjahr 2016 ausmachen. Vergleichbar mit dem iPhone 5s aktuell soll das neue 4 Zoll Modell zwischen 400 und 500 US-Dollar kosten. Ob es das iPhone 5s bei Erscheinen komplett in der Line-up ersetzen oder zusätzlich angeboten werden wird, ist derzeit aufgrund der Informationslage noch völlig unklar.

Trotz der mehrfach korrekten Berichte von Kuo in der Vergangenheit und der zahllosen Spekulationen, die sich seit langem rund um ein neues 4 Zoll iPhone ranken, muss abschließend angemerkt werden, dass nichts daran bislang von offizieller Seite auch nur ansatzweise bestätigt wurde. Da sich Apple aber mit dem iPhone 5c schon einmal daran wagte, ein etwas günstigeres, neu designtes iPhone zusätzlich zum gerade aktuellen High-End-Angebot auf den Markt zu bringen, ist es alles andere als schwierig, sich vorzustellen, dass es das Unternehmen noch einmal einen neuen Anlauf wagen könnte. Sofern die vorliegenden Informationen der Wahrheit entsprechen, werden wir ohnehin schon in wenigen Monaten Klarheit in dieser Sache haben.

Quelle: MacRumors

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.