1. Startseite
  2. News
  3. Apple iPhone Mini: Neue Details zur vermeintlichen Billigversion

Mit jeder neuen Version verbessert Apple seine erfolgreiche iPhone-Reihe. Doch für viele aufstrebende Märkte sind die Modelle einfach zu teuer. Bereits vor einiger Zeit tauchten Gerüchte auf, nach denen sich Apple mit einem günstigen iPhone Mini auch im Einstiegs-Segment positionieren will, um auf die derzeitige Entwicklung zu reagieren. Dieses Gerücht wurde zwar aufs schärfste von Apples Marketing-Chef Phil Schiller dementiert, doch nun wird wieder neues Öl ins Feuer gegossen.

Jeremy Horwitz von iLounge.com hat das vermeintliche neue Modell abgelichtet und technische Details bekannt gegeben. So wird man beim Einstiegs-Smartphone ein Kunststoff-Gehäuse erwarten, welches im Design dem iPhone 5 ähnelt. Beim Display soll man auf ein 4 Zoll großes Panel setzen mit einer nativen Auflösung von 1.136 x 640 Pixel. Das Modell soll primär für den chinesischen Markt konzipiert sein und Apple sei gewillt mit dem weltweit größten Mobilfunkanbieter China Mobile zusammen zu arbeiten um die Unterstützung des regionalen TD-SCDMA-Netzes zu ermöglichen.

Quelle: iLounge

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.