1. Startseite
  2. News
  3. Apple iPhone 5C: Produktionsmenge bei Foxconn wird weiter reduziert

Apple iPhone 5C: Produktionsmenge bei Foxconn wird weiter reduziert (Bild 1 von 1)Bildquelle: Apple
Fotogalerie (1)
Apple iPhone 5C: Laut neuesten Meldungen aus China, hat Apple die Produktionsmenge beim iPhone 5C sowohl bei Foxconn als auch bei Pegatron stark reduziert.

Bereits kurze Zeit nach dem Verkaufsstart des iPhone 5C gab es erste Vermutungen in Richtung eines weniger erfolgreichen Starts des bunten Kunststoff-Modells. Während die Lieferzeiten beim iPhone 5S bereits nach kürzester Zeit im Bereich von mehreren Wochen lagen, waren und sind sämtliche iPhone 5C-Modelle sofort lieferbar.

Inzwischen sind einige Wochen ins Land gezogen, dennoch hat sich die Situation in Sachen Verfügbarkeit des iPhone 5S nur bedingt entspannt. Sowohl im US als auch im deutschen Apple Online Store muss man weiterhin mit einer Wartezeit von rund 1-2 Wochen rechnen.

In der Vergangenheit gab es bereits Berichte, wonach die Produktionsmenge vom iPhone 5C in China bei Foxconn reduziert wurde. Nun berichtet Digitimes erneut von einer Reduzierung und einer Umschichtung der Ressourcen auf das iPhone 5S. Insgesamt geht man davon aus, dass sowohl bei Foxconn als auch Pegatron Technology die Produktionsmengen im 4. Quartal 2013 um nahezu ein Drittel der Gesamtmenge reduziert bzw. umgeschichtet werden.

Quelle: DigiTimes, Macrumours

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.