1. Startseite
  2. News
  3. AMD: Quanta verklagt Hersteller wegen GPU-Hitzeproblemen

Die 2006 von ATI auf den Markt gebrachten Chipsätze sollen nicht den thermischen Vorgaben des Auftragsherstellers Quanta entsprochen und durch Fehlfunktionen wirtschaftlichen Schaden angerichtet haben. Zu diesem Zeitpunkt war die Akquisition von ATI Technologies Inc. durch AMD noch nicht vollständig abgeschlossen und damals produzierte ATI Chipsätze, welche mit den Intel Prozessoren Pentium 4 und Core 2 Duo zusammenarbeiteten. Für den Großteil von aktuellen Geräten hat die Klage vor dem Bezirksgericht in Jan Jose somit keine Auswirkungen.

Desweiteren wirft Quanta dem Chiphersteller AMD mangelnde Garantieleistungen, fahrlässige Falschangaben, zivilrechtlichen Betrug und Vertragsbruch vor. AMD wies die Klage in einem Statement als gegenstandslos zurück, entsprechende Chips wurden in einer Vielzahl von Geräten verbaut und es gäbe keine weiteren, derartige Beschwerden über die Grafiklösung, welche auch schon längst nicht mehr produziert werde.

Quelle: Bloomberg

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.