1. Startseite
  2. News
  3. Amazon stellt Streaming-Stick Amazon Fire TV Stick offiziell vor

Streaming von und mit Amazon: nach dem Fire TV kommt nun der Fire TV Stick.Bildquelle: Amazon
Fotogalerie (1)
Streaming von und mit Amazon: Nach dem Fire TV kommt nun der Fire TV Stick.

Wie die Chromecast-Konkurrenz von Google wird auch der Amazon Fire TV Stick in einen HDMI-Port an einem Fernseher oder anderem Bildschirm gesteckt, wo die Bildausgabe stattfindet. Allerdings ist der Stick von Amazon technisch ein wenig besser ausgestattet, was vor allem der Performance Zugutekommen dürfte.

So wird der Amazon Fire TV Stick von einem Dual-Core Prozessor angetrieben, der wiederum von 1 GB Arbeitsspeicher unterstützt wird. Für Medien aller Art sowie Spiele – Amazon spricht von mehr als 200 optimierten Spielen – stehen 8 GB interner Flash-Speicher bereit. Der Zugriff auf das Internet erfolgt per Dualband-WLAN, was für schnelle Verbindungen spricht. Als Betriebssystem wird das auf Android aufbauende Fire OS zum Einsatz kommen, wie man es bereits von der Amazon Fire TV Set-Top-Box her kennt.

Im Lieferumfang befindet sich eine einfache Fernbedienung, womit der Amazon Fire TV Stick bedient wird. Oder man steuert das Gerät per Smartphone-App, die es zu Beginn nur für Android-Geräte gibt. Die Version für iOS soll irgendwann später zur Verfügung stehen laut Amazon. Alternativ kann man sich eine optionale Fernbedienung mit Sprachsteuerung für 30 US-Dollar kaufen, wie sie unter anderem der Amazon Fire TV Set-Top-Box beiliegt.

Der Stick selbst ist die ersten beiden Tage zu einem Vorbesteller-Preis von nur 19 US-Dollar für Prime-Mitglieder zu haben. Regulär kostet der Amazon Fire TV Stick 39 US-Dollar und wird ab dem 19. November offiziell bei Amazon USA angeboten. Ob und vor allem wann der HDMI-Stick nach Deutschland kommt ist derzeit unbekannt.

Quelle: Amazon

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.