1. Startseite
  2. News
  3. Acer: Marktführer auf deutschem PC-Markt

Auf dem deutschen Markt konnte Acer zum ersten Mal den ersten Rang im PC-Gesamtmarkt erobern. 2007 rangierte das Unternehmen noch auf Rang drei. Mit einem Wachstum von 44,1 Prozent konnten die Taiwanesen deutlich stärker zuzulegen als der Gesamtmarkt (17,9 Prozent).

Stefan Engel, Geschäftsführer von Acer Deutschland, kommentiert den Erfolg:„Einer der Gründe ist natürlich unsere starke Entwicklung im Notebook-Segment. Hier haben wir in 2008 einen Marktanteil von 18,6 Prozent erreicht und konnten um 60,8 Prozent gegenüber dem Vorjahr zulegen. Ganz wesentlichen Anteil haben hier natürlich unsere Netbooks. Mit dem Aspire one waren wir sehr früh mit gutem Design und hochwertiger Verarbeitung im Markt und konnten uns damit gegenüber den Wettbewerbern deutlich absetzen. Für 2009 erwarte ich mir zusätzliche Impulse im Desktop-Markt. Mit fast 6 Prozent sind wir deutlich gewachsen, während der Markt im gleichen Zeitraum sogar um 1,5 Prozent geschrumpft ist. Hier sieht Acer für sehr kleine, stromsparende PCs einen Trend: Der Rechner kommt wieder auf den Tisch.“

Im weltweiten PC-Weltmarkt rangiert Acer mit einem Marktanteil von 11,1 Prozent übrigens auf Platz drei. Immerhin verzeichnete der Computer-Hersteller auch hier im letzten Jahr ein Wachstum von 24 Prozent, während der Gesamtmarkt nur um 11,8 Prozent wuchs.

Quelle: Acer

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.